Anzeige:
Anzeige:

Herz

Spinning

Man hört so viel von der neuen Fitnessmethode "Spinning", wäre die evtl. für mich geeignet?

Es kommt darauf an, was Sie damit erreichen wollen und wie gesund Sie sind. Spinning ist anstrengend, was man allerdings nicht merkt. Sie "fahren" auf einer Art Standfahrrad mit einem schweren Schwungrad. Das Besondere daran: Die Übung wird in einer Gruppe durchgeführt. Eine Art "Vorturner" (Instruktor) versucht die Gruppe zu Leistungsspitzen anzuheizen, während laute Diskomusik seine Absicht unterstützt. Entwickelt wurde die Methode zum Training für professionelle Radrennen. Außerdem soll man damit lt. Hersteller besonders viel Fett verbrennen.

Anzeige:
Doch beim Spinning trainiert man fast automatisch mit einem zu schnellen Herzschlag und gerät so in eine so genannte Sauerstoffmangelzone (man nennt das auch Überschreiten der aeroben Schwelle). Das bedeutet, dass der Körper nicht mehr ausreichend Sauerstoff im Blut zur Energiegewinnung vorfindet und stattdessen der Zucker im Blut ohne Sauerstoff vergärt wird. Das dadurch entstehende Abfallprodukt Laktat muss mit einem Mehraufwand an Mineralien und Vitaminen wieder abgebaut werden. Auf diese Weise läuft man Gefahr, seinen Körper auf Dauer auszulaugen. Vor allem für ältere Menschen und Herzkreislaufkranke ist die Methode gefährlich.

Ein gesunder Mensch, der sich einfach mal ordentlich am Sport auspowern will, verkraftet die Überlastung normalerweise und darf daher Spinning betreiben. Wer allerdings eine echte Kondition erreichen oder Fett verbrennen will, für den sind Ausdauersportarten, bei denen man sich während der Durchführung noch gut unterhalten kann ohne in Luftnot zu geraten, besser geeignet.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!


pixabay.com/ sabinevanerp
© pixabay.com/ sabinevanerp

31.01.2018

Entscheidungshilfen zur Wahl des richtigen Seniorenheims

Wer sich mit dem Gedanken trägt, in ein Seniorenheim umzuziehen, der wagt damit einen großen Schritt: Einen Schritt heraus aus den eigenen vier Wänden


pixabay.com/ AngieJohnston
© pixabay.com/ AngieJohnston

31.01.2018

Kinder: Schlafqualität beeinflusst Essgewohnheiten

Richmond (pte/26.01.2018/10:30) Forscher der Virginia Commonwealth University http://massey.vcu.edu/bringen verschiedene Faktoren einer schlechten Schlafqualität mit einem höheren BMI bei Kindern in Zusammenhang.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader