Anzeige:
Anzeige:

Krebs

Zerstören des Tumors per Ultraschall?

Bei meiner Freundin wurde ein bösartiger Tumor in der linken Brust diagnostiziert. Sie fürchtet sich sehr vor dem operativen Eingriff. Nun hörte ich, das Zerstören des Tumors sei auch per Ultraschall möglich. Stimmt das?

Ja, das stimmt. Die Lage des Tumors wird mit einem Ultraschallgerät geortet. Von einem Ultraschallkopf durchdringen Schallwellimpulse gesundes Gewebe, ohne es zu zerstören.

Anzeige:
Dort aber, wo sich der Tumor befindet, werden die Ultraschallwellen gebündelt und erwärmen die focusierte Stelle auf etwas 90 Grad. Auf diese Weise werden die kranken Zellen erstört. Der Körper baut schließlich die toten Krebszellen ab.

Leider wird bei dieser Behandlung immer auch etwas gesundes Gewebe mit zerstört. Zum einen, weil sichergestellt werden muss, dass die kranken Zellen tatsächlich alle zerstört worden sind und zum anderen, weil genau dieses Vorhaben keine 100% Präzision gestattet.

Dennoch gilt das Verfahren als weit schonender, als die herkömmliche Operation mit Skalpell.

Sagen Sie Ihrer Freundin, Sie soll sich eingehend von ihrem behandelnden Arzt informieren lassen und alle Fragen und Befürchtungen formulieren, die sie auf dem Herzen hat. So verflüchtigt sich die Angst und wird durch die Sicherheit ersetzt, dass für ihren individuellen Fall die richtige Therapie gewählt worden ist.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ geralt
© pixabay.com/ geralt

23.11.2017

Deutschland im Rückstand bei Digitalisierung des Gesundheitswesens?

Anfang November wurde wie jedes Jahr das Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an Angela Merkel überreicht.


pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

22.11.2017

Smartphone und dessen Auswirkung auf die Gesundheit

Knapp 80 Prozent der Deutschen nutzen bereits ein Smartphone regelmäßig.


flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.


flickr.com/ mattcameasarat
© flickr.com/ mattcameasarat

16.11.2017

Als große Frau mit Mobbing zurechtkommen

Große Frauen sind selbstbewusst, ihre langen Beine beneidenswert und scheinbar ist ihr einziges Problem, die richtige Kleidung zu finden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Kann Melatonin bei einem Jetlag helfen

Der Urlaub beginnt für viele Deutsche mit einer Reise. In einigen Fällen führt diese Urlauber in eine andere Zeitzone.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader