Anzeige:
Anzeige:

Ohr

  • Ohrenschmalz


    Ich reinige meine Ohren schon seit Jahren täglich mit einem Wattestäbchen. Nun habe ich gehört, dass man das gar nicht tun soll. Warum?
    Ohrenschmalz besteht aus Talg und Hautschüppchen, die sich vor dem Trommelfell sammeln. Das Schmalz ist aber kein "Dreck", sondern sogar ein Schutz für das Ohr. weiter
  • Lebertran bei Otitis


    Stimmt es, dass die Einnahme von Lebertran die Entstehung einer Mittelohrentzündung verhindern kann?
    Ich würde vielleicht nicht so weit gehen und von einem „Verhindern“ der Mittelohrentzündung sprechen. Jedoch, darf man einer jüngst durchgeführten amerikanischen Studie Glauben schenken, so kann die Einnahme von Lebertran, kombiniert mit einem Selenpräparat, den Verlauf einer Mittelohrentzündung erheblich lindern und verkürzen. weiter
  • Ohrenschmerzen


    Kürzlich litt ich an sehr unangenehmen Ohrenschmerzen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um eine Entzündung des äußeren Gehörganges. Wie kann es denn dazu kommen?
    Die Ursache für eine Entzündung des äußeren Gehörganges liegt meist in der unsachgemäßen Reinigung der Ohren. Viele Menschen sind nämlich davon überzeugt, dass es notwendig ist, den Ohrenschmalz regelmäßig mit Wattestäbchen zu entfernen. weiter

Aktuelle Meldungen

flickr.com/ ariii
© flickr.com/ ariii

11.08.2017

Sehhilfen: Kontaktlinsen oder Brille?

Die Umwelt scharf wahrnehmen – rund 60 Prozent der Deutschen benötigen dafür eine Sehhilfe.


Jens Goetzke/ pixelio.de
© Jens Goetzke/ pixelio.de

11.08.2017

Parkinson: Diabetes-Medikament könnte bremsen

Ein Medikament, das häufig zur Behandlung von Diabetes eingesetzt wird, könnte das Fortschreiten bei Parkinson verlangsamen.


RSNA
© RSNA

10.08.2017

Autisten-Gehirne im MRT klar unterschiedlich

In der ersten großangelegten Studie dieser Art haben Wissenschaftler mittels MRT strukturelle Anomalien bei den Gehirnen von Menschen mit einer der häufigsten genetischen Ursachen für Autismus identifiziert.


pixabay.com/ muklinika
© pixabay.com/ muklinika

09.08.2017

Wissenswertes zum Kieferknochen

Der Kieferknochen besteht aus dem unbeweglichen Oberkiefer- und dem beweglichen Unterkieferknochen.


Anelka/   pixabay.com
© Anelka/ pixabay.com

09.08.2017

Gesünder, besser, fitter: 10 Ernährungstipps für Ihre Gesundheit

Anders als früher weiß heute fast jeder, dass eine gesunde Ernährung nicht nur fitter und schlanker macht, sondern auch das Risiko für viele Wohlstands-Krankheiten vermindert.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader