Anzeige:
Anzeige:

Osteoporose

Oberschenkelhalsbruch

Meine 75-jährige Mutter hat sich bei einem Sturz den Oberschenkelhalsknochen gebrochen. Was bedeutet das?

Der Oberschenkelknochen besteht aus einem langen Schaft und kurzen Hals. Der Großteil des Schenkelhalses wird von der Kapsel des Hüftgelenks umschlossen, ist also Mitbestandteil des Gelenkes. Ein Bruch erfolgt meist durch einen Sturz auf die Hüfte.

Anzeige:
Die typische Bruchlinie im Schenkelhals verläuft dann innerhalb der Gelenkkapsel. Es handelt sich somit um einen Gelenkbruch. Die Anzeichen für einen Oberschenkelhalsbruch sind meist heftige Schmerzen in der Leistengegend. Stehen und Gehen sind in der Regel unmöglich.
Beim Liegen zeigt sich, dass ein Bein kürzer erscheint und nach außen verdreht ist. Röntgenaufnahmen werden zur Diagnose herangezogen.

Ein Oberschenkelhalsbruch muss fast immer operiert werden. Liegt der Bruch "günstig", d. h. ist der Oberschenkelkopf nicht betroffen, wird der Knochen mit einem Nagel fixiert, und eine Schraube hält die exakte Stellung. Ist der Oberschenkelkopf betroffen, wird in der Regel ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt.

Im Anschluss an die Operation erfolgt immer eine Bewegungstherapie mit Krankengymnastik. Außerdem sollte man - wenn z. B. Osteoporose einen Bruch begünstigt hat - auf eine gesunde, kalzium- und vitamin-D-reiche Ernährung achten. Lebensmittel mit Phosphat sollte man meiden; sie entziehen dem Körper Kalzium.

Vorbeugend kann auch Bewegung den Alterungsprozess der Knochen verlangsamen, denn der Knochen erhält durch sportliche Belastung Reize zum Aufbau von Knochenmasse.

Ausdauersportarten wie Rad fahren, Schwimmen, Wandern oder auch Gymnastik sind hervorragend geeignet. Wer unsicher auf den Beinen ist, sollte in seiner Wohnung Stolperfallen beseitigen und die Zimmer gut ausleuchten.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ geralt
© pixabay.com/ geralt

23.11.2017

Deutschland im Rückstand bei Digitalisierung des Gesundheitswesens?

Anfang November wurde wie jedes Jahr das Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an Angela Merkel überreicht.


pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

22.11.2017

Smartphone und dessen Auswirkung auf die Gesundheit

Knapp 80 Prozent der Deutschen nutzen bereits ein Smartphone regelmäßig.


flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.


flickr.com/ mattcameasarat
© flickr.com/ mattcameasarat

16.11.2017

Als große Frau mit Mobbing zurechtkommen

Große Frauen sind selbstbewusst, ihre langen Beine beneidenswert und scheinbar ist ihr einziges Problem, die richtige Kleidung zu finden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Kann Melatonin bei einem Jetlag helfen

Der Urlaub beginnt für viele Deutsche mit einer Reise. In einigen Fällen führt diese Urlauber in eine andere Zeitzone.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader