Anzeige:
Anzeige:

Pilzerkrankungen

  • Pilzerkrankung der Fussnägel


    Meine Fußnägel haben seit einiger Zeit Rillen und Flecken. Kann es sich dabei um eine Pilzerkrankung handeln und was soll ich tun?
    Wird ein Nagel von Pilzen befallen, verändert er mit der Zeit seine Struktur und das Aussehen. Er verdickt und verfärbt sich, wird brüchig und kann sich sogar vom Nagelbett lösen. weiter
  • Belegte Zunge


    Ich habe in letzter Zeit oft eine belegte Zunge und ziemlich starken Mundgeruch. Muss ich mir deswegen Sorgen machen?
    Ein dicker weißer Belag auf der Zunge kann zum einen auf eine Pilzinfektion hindeuten, zum anderen ein Anzeichen für eine Erkrankung im Magen-Darmbereich oder ein schwaches Immunsystem sein. weiter
  • Eingewachsene Nägel


    Mir sind schon ein paar Mal die Nägel meiner großen Zehen eingewachsen. Woran liegt das und was kann ich dagegen tun?
    Neben einer Veranlagung ist die häufigste Ursache für eingewachsenen Nägel das Tragen von zu engen und unbequemen Schuhen. weiter
  • Fußnägel


    Seit einigen Wochen habe ich bemerkt, dass sich meine Fußnägel verändern. Sie haben eine andere Farbe und der Nagel ist auch dicker als sonst. Um was könnte es sich dabei handeln?
    Sehr wahrscheinlich handelt es sich dabei um Fußpilz. Es gibt verschiedene Medikamente zur Behandlung des Fußpilzes, wobei sich eine solche Therapie gelegentlich als sehr schwierigund langwierig erweisen kann. weiter
  • Vaginalpilz


    Ich habe öfter in der Scheide einen unangenehmen Juckreiz und auch weißlichen Ausfluss. Woher kommt das und was kann ich dagegen tun?
    Es könnte sich hierbei um einen Vaginalpilz handeln. Sie sollten Ihren Frauenarzt aufsuchen, der Ihnen eine Creme und Vaginalzäpfchen verordnet. weiter
  • Fußpilz


    Ich gehe regelmäßig ins Schwimmbad und fange mir dort häufig Fußpilz ein. Was kann ich tun, damit es mich nicht immer wieder erwischt?
    Fußpilz ist eine häufige Erkrankung, die zwar unangenehm, aber harmlos ist. Zunächst rötet sich die Haut, fängt dann an zu jucken und zu nässen, schält sich ab und riecht unangenehm. weiter
  • Pilzinfektion


    Ich habe schon zum wiederholten Mal eine Pilzinfektion im Intimbereich. Woran liegt das und was kann ich vorbeugend dagegen tun?
    Eine kleine Anzahl von Pilzen ist im Intimbereich immer vorhanden. Erst wenn das Immunsystem geschwächt ist, können sie sich vermehren und Beschwerden verursachen. weiter
  • Eingerissene Mundwinkel


    Ich leide bereits seit Wochen unter eingerissenen Mundwinkeln. Eisen- und Vitamin B- Präparate helfen nicht. Haben Sie eine Idee, was die Ursache sein könnte?
    Für eingerissene Mundwinkel müssen nicht nur bestimmte Mangelerscheinungen verantwortlich sein. Auch mechanische Faktoren, wie etwa eine schlecht sitzende Zahnprothese oder Speichelfluss kommen in Frage. weiter

Aktuelle Meldungen

Verena N.  / pixelio.de
© Verena N. / pixelio.de

22.02.2017

Feine Öle – zum Essen fast zu schade

Gute Öle versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen und helfen uns gesund zu bleiben.


Richard foster/flickr.com
© Richard foster/flickr.com

21.02.2017

Tipps für einen erholsamen Schlaf im Winter

Der Winter kann so schön sein: Ausgedehnte Spaziergänge durch verschneite Landschaften und gemütliche Treffen mit Freunden bei Keksen und heißem Kakao versüßen uns die nasskalte Jahreszeit


Dieter Schütz  / pixelio.de
© Dieter Schütz / pixelio.de

20.02.2017

Arthrose: 8 alternative Heilmethoden

Arthrose gehört zu den häufigsten rheumatischen Erkrankungen. In Deutschland ist jeder zweite von der Gelenkkrankheit betroffen, die besonders häufig Hüfte, Knie, Fingergelenke und Wirbelsäule befällt. Die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung steigt mit dem 45. Lebensjahr an. Frauen und Männer sind etwa gleich häufig betroffen.


RUB, Marquard
© RUB, Marquard

17.02.2017

Rechts- oder Linkshänder: Rückenmark legt es fest

Ob Menschen Rechts- oder Linkshänder werden, bestimmt nicht das Gehirn, sondern das Rückenmark. Zu diesem Schluss kommen Biopsychologen der Ruhr-Universität Bochum http://ruhr-uni-bochum.de .


Thommy Weiss  / pixelio.de
© Thommy Weiss / pixelio.de

15.02.2017

Krebsmedikament verhindert Sterben von Spermien

Das Medikament G-CSF, das bisher eingesetzt wurde, um Infektionen bei Krebspatienten zu verhindern, könnte laut einer Studie der University of Texas at San Antonio http://utsa.edu auch eine Unfruchtbarkeit verhindern.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader