Anzeige:
Anzeige:

Schmerzen

Unterleibsbeschwerden - Rauchen

Ich bin Raucherin und leide unter starken Unterleibsbeschwerden während meiner Periode. Meine Mutter sagte, dass das auch mit dem Zigarettenkonsum zusammen hängen könnte. Stimmt das?

Ihre Mutter hat Recht. Jüngst wurde eine britische Studie veröffentlicht, die belegt, dass Raucherinnen doppelt so häufig unter Schmerzen während ihrer Monatsblutung leiden, als andere Frauen; um so mehr Zigaretten täglich konsumiert würden, um so stärker seien die Beschwerden.

Anzeige:
Laut dieser Studie übe das Rauchen auch einen großen Einfluss auf den Stoffwechsel der Sexualhormone aus: So kämen Raucherinnen häufig wegen des „antiöstrogenen Effekts“ des Rauchens, früher in die Wechseljahre, als Nichtraucherinnen.

Darüber hinaus belegten Tierversuche die giftige Wirkung des Lasters auf die Eierstöcke. Also, Sie tun sich bestimmt einen Gefallen, wenn Sie das Rauchen aufgeben.

Dennoch ist es sicher sinnvoll, wenn Sie Ihren Frauenarzt aufsuchen und mit ihm über die Schmerzen während der Regelblutung sprechen. Eventuell kann man diese durch Hormonpräparate (die Pille) erheblich lindern.


Aktuelle Meldungen

Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader