Anzeige:
Anzeige:

Übergewicht

  • Gewichtsprobleme nach der Geburt


    Seit der Geburt meines Kindes leide ich unter massiven Gewichtsproblemen. Ich habe schon die verschiedensten Diäten ausprobiert und auch abgenommen. Doch die Pfunde waren schnell wieder auf den Hüften. Nun wiege ich sogar noch mehr als vorher. Ich habe gehört, dass es pflanzliche Appetithemmer gibt, die keine Nebenwirkungen haben sollen. Ist das wahr und kann man ein solches Produkt ohne Bedenken einnehmen?
    Wenn Sie mehr als ein oder zwei Kilo zuviel auf der Waage haben, ist eine Diät sicher nicht der richtige Weg, um dauerhaft abzunehmen. weiter
  • Magenschrittmacher


    Ich bin stark übergewichtig und habe jetzt von einem Magenschrittmacher gehört. Was ist dran an dieser Behandlung?
    Im Rahmen einer Studie werden an der Uniklinik Magdeburg Magenschrittmacher eingesetzt. weiter
  • Schlankheitspillen


    Meine Freundin nimmt seit einiger Zeit chinesische Schlankheitspillen, die sie im Internet bestellt hat. Sie hat auch schon ganz schön abgenommen. Sind diese Pillen ungefährlich?
    Ich würde Ihnen dringend von der Einnahme solcher „Wundermittel“ abraten. weiter

Aktuelle Meldungen

/pixabay.com/ 3dman_eu
© /pixabay.com/ 3dman_eu

23.03.2017

Erektile Dysfunktion: Belastungsprobe für die Partnerschaft

Für ein erfülltes und vor allem glückliches Beziehungsleben braucht es nicht nur innige Verbundenheit und Liebe. Auch die Sexualität, so häufig sie heruntergespielt und als „Nebensache“ abgetan wird, kann über Wohl und Wehe einer Partnerschaft entscheiden.


pixabay.com / EmilianDanaila
© pixabay.com / EmilianDanaila

17.03.2017

Der richtige Umgang mit Antibiotika

Gesundheit und Medizin sind Themen, mit denen sich die Menschheit schon lange beschäftigt.


pixabay.com/ DieterRobbins
© pixabay.com/ DieterRobbins

16.03.2017

In Ruhe Schlafen

Schlaf ist wichtiger Bestandteil unseres Tagesablaufs, doch was passiert eigentlich wenn wir schlafen? Der menschliche Schlaf läuft in verschiedenen Phasen ab.


Lupo  / pixelio.de
© Lupo / pixelio.de

16.03.2017

Handys und Co fördern Altersdiabetes bei Kindern

Verbringt ein Kind pro Tag mehr als drei Stunden vor einem Display, wie etwa am Fernsehgerät oder Tablet, erhöht sich das Risiko, bereits in der Jugend an Typ-2-Diabetes zu erkranken, drastisch. Das hat eine aktuelle Studie von Ofcom ..


Bernd Kasper  / pixelio.de
© Bernd Kasper / pixelio.de

13.03.2017

Bluthochdruck: Mögliche Ursachen erforscht

Frühe Veränderungen in der Aktivität des Gehirns und beim Blutfluss dürften teilweise die Ursache für Bluthochdruck sein. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Institute of Cytology and Genetics http://bionet.nsc.ru/en gekommen, die an einem Rattenmodell durchgeführt wurde. Bei 90 bis 95 Prozent der Menschen hat Bluthochdruck keine erkennbare Ursache.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader