Anzeige:
Anzeige:

Venenerkrankungen

Kompressionsstrümpfe

Mein Arzt hat mir wegen meiner Krampfadern Kompressionsstrümpfe verschrieben. Bringen diese Strümpfe wirklich etwas und muss ich die hässlichen Dinger immer tragen?

Kompressionsstrümpfe drücken das Bein und damit auch die Blutgefäße zusammen und verbessern so den Blutfluss in den Venen. Dadurch kann sich nicht mehr so viel Blut in den Beinen stauen. Zudem verhindern sie auch Wasseransammlungen im Gewebe, die zu unangenehmen Schwellungen führen können.

Anzeige:
Das Ganze funktioniert allerdings nur, wenn die Strümpfe regelmäßig getragen werden. Außerdem ist es wichtig, dass der Druck von unten nach oben abnimmt. Denn die Unterschenkel, die am weitesten vom Herzen entfernt sind, brauchen die größte Unterstützung.

Übrigens: Hässlich sind diese Strümpfe schon lange nicht mehr. Heute machen sie jede Mode mit und sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich.


Aktuelle Meldungen

flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.


flickr.com/ mattcameasarat
© flickr.com/ mattcameasarat

16.11.2017

Als große Frau mit Mobbing zurechtkommen

Große Frauen sind selbstbewusst, ihre langen Beine beneidenswert und scheinbar ist ihr einziges Problem, die richtige Kleidung zu finden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Kann Melatonin bei einem Jetlag helfen

Der Urlaub beginnt für viele Deutsche mit einer Reise. In einigen Fällen führt diese Urlauber in eine andere Zeitzone.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Der Superstar unter den Muscheln: Die Grünlippmuschel

Geht es um Naturheilkunde, macht wohl niemand den alten Maoris etwa vor. Sie haben ein umfangreiches Wissen über diese alternativen Heilmethoden, die von Generation an Generation weitergegeben werden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Krillöl: Gesundheit aus dem kältesten Gewässer der Antarktis

In den reinen Gewässern der Antarktis, da wo die Wassertemperatur besonders kalt ist, ist der Krill zuhause.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader