Anzeige:
Anzeige:

Wechseljahre

  • Osteoporose in den Wechseljahren


    Da viele Frauen in den Wechseljahren Osteoporose bekommen, möchte ich bei mir eine Knochendichtemessung machen lassen. Wie läuft so eine Untersuchung ab?
    Bei dieser Untersuchung wird die Dichte, also der Mineralsalzgehalt der Knochen bestimmt. Dafür gibt es mehrere Verfahren, die großteils auf dem Prinzip einer Röntgenuntersuchung beruhen. weiter
  • Sodbrennen in den Wechseljahren?


    Ich leide unter Sodbrennen. Obwohl ich meine Ernährung total umgestellt habe - abends nicht zu spät und zu viel essen, nichts Süßes oder Fettes - komme ich nachts kaum zur Ruhe. Kann das auch an den Wechseljahren liegen?
    Das ist gut möglich. Hinter Sodbrennen steckt oft eine Schließmuskelschwäche von Speiseröhre bzw. Magen. weiter
  • Hormontabletten


    Kann man Hormontabletten nach längerer Einnahmezeit absetzen?
    Entscheidend ist, herauszufinden, ob der Körper sie noch benötigt oder nicht. weiter
  • Myome


    Der Frauenarzt hat in meiner Gebärmutter ein Myom entdeckt. Ist das gefährlich?
    Myome sind gutartige Geschwülste aus Muskelzellen, die bei Frauen über 30 Jahren häufig auftreten. weiter
  • Hormontherapie


    Seit ich in den Wechseljahren bin, leide ich unter Hitzewallungen, Nervosität und Schlafstörungen. Mein Arzt hat mir zu einer Hormontherapie geraten, doch ich bin skeptisch. Gibt es eine Alternative?
    Die so genannte Hormonersatztherapie ist eine verbreitete Standardbehandlung und kann im Einzelfall durchaus angebracht sein. weiter
  • Wechseljahre - pflanzliche Hormone


    Ich bin in den Wechseljahren, möchte aber keine normalen Hormone nehmen, können Sie mir pflanzliche Hormone empfehlen?
    weiter
  • Haarausfall in den Wechseljahren


    Seit ich in den Wechseljahren bin, werden meine Haare immer dünner. Sie wachsen auch wesentlich langsamer und brechen schneller ab. Ist das normal?
    Viele Frauen leiden in und nach den Wechseljahren unter Haarproblemen. Das liegt vor allem an dem veränderten Hormonhaushalt und ist ein ganz natürlicher Vorgang. weiter
  • unregelmäßige Regelblutung - Wechseljahre?


    Meine Regelblutung ist in letzter Zeit so unregelmäßig, manchmal bleibt sie sogar völlig aus. Meine Tochter glaubt, ich käme in die Wechseljahre. Was denken Sie?
    Nun haben Sie leider nicht Ihr Alter genannt, aber ich kann Ihnen gerne ein paar allgemeine Anzeichen nennen, die auf die Wechseljahre, oder auch auf „das Klimakterium“ hindeuten können. weiter
  • kaum noch Spaß am Geschlechtsverkehr


    Ich kann kaum noch Spaß am Geschlechtsverkehr mit meinem Mann finden, da ich meist unter einer zu trockenen Scheide, somit unter Schmerzen beim Sex leide. Was kann ich tun?
    weiter
  • Sexualleben


    Meine Frau und ich blicken auf ein jahrzehntelanges erfülltes Sexualleben zurück. Doch in letzter Zeit entzieht sie sich jeglichen sexuellen Aktivitäten. Woran kann das liegen?
    weiter

Aktuelle Meldungen

/pixabay.com/ 3dman_eu
© /pixabay.com/ 3dman_eu

23.03.2017

Erektile Dysfunktion: Belastungsprobe für die Partnerschaft

Für ein erfülltes und vor allem glückliches Beziehungsleben braucht es nicht nur innige Verbundenheit und Liebe. Auch die Sexualität, so häufig sie heruntergespielt und als „Nebensache“ abgetan wird, kann über Wohl und Wehe einer Partnerschaft entscheiden.


pixabay.com / EmilianDanaila
© pixabay.com / EmilianDanaila

17.03.2017

Der richtige Umgang mit Antibiotika

Gesundheit und Medizin sind Themen, mit denen sich die Menschheit schon lange beschäftigt.


pixabay.com/ DieterRobbins
© pixabay.com/ DieterRobbins

16.03.2017

In Ruhe Schlafen

Schlaf ist wichtiger Bestandteil unseres Tagesablaufs, doch was passiert eigentlich wenn wir schlafen? Der menschliche Schlaf läuft in verschiedenen Phasen ab.


Lupo  / pixelio.de
© Lupo / pixelio.de

16.03.2017

Handys und Co fördern Altersdiabetes bei Kindern

Verbringt ein Kind pro Tag mehr als drei Stunden vor einem Display, wie etwa am Fernsehgerät oder Tablet, erhöht sich das Risiko, bereits in der Jugend an Typ-2-Diabetes zu erkranken, drastisch. Das hat eine aktuelle Studie von Ofcom ..


Bernd Kasper  / pixelio.de
© Bernd Kasper / pixelio.de

13.03.2017

Bluthochdruck: Mögliche Ursachen erforscht

Frühe Veränderungen in der Aktivität des Gehirns und beim Blutfluss dürften teilweise die Ursache für Bluthochdruck sein. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Institute of Cytology and Genetics http://bionet.nsc.ru/en gekommen, die an einem Rattenmodell durchgeführt wurde. Bei 90 bis 95 Prozent der Menschen hat Bluthochdruck keine erkennbare Ursache.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader