Anzeige:
Anzeige:

Wechseljahre

kaum noch Spaß am Geschlechtsverkehr

Ich kann kaum noch Spaß am Geschlechtsverkehr mit meinem Mann finden, da ich meist unter einer zu trockenen Scheide, somit unter Schmerzen beim Sex leide. Was kann ich tun?

Während der Wechseljahre kommt es zu einer hormonellen Umstellung im Körper der Frau. Durch den reduzierten Östrogenspiegel verändert sich auch das Vaginalgewebe. Die Haut der Schamlippen, Klitoris sowie der Harnröhrenöffnung und der Vagina wird dünner und ist daher nicht mehr so elastisch.

Anzeige:
Als Folge einer trockenen Scheide kann es deshalb nicht nur zu Juckreiz und Verletzungen kommen, sondern auch passieren, dass man auf Grund der Beschwerden gar keine Lust mehr auf Sex verspürt.

Normalerweise lässt sich eine trockene Scheide sehr gut mit östrogenhaltigen Salben, die man örtlich anwendet, behandeln. Sollte das nicht helfen, sprechen Sie mit Ihrem Frauenarzt, aber vor allem auch mit Ihrem Partner über das Problem.

Interessanterweise ist gerade häufiger Sex das beste Mittel gegen eine zu trockene Scheide, da auf diese Weise die Durchblutung verbessert und die betreffenden Muskeln trainiert werden.


Aktuelle Meldungen

Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader