Anzeige:

Glossar

Inkontinenz


Im Allgemeinen versteht man unter dem Begriff der Inkontinenz die Unfähigkeit etwas zurückzuhalten. Im medizinischen Bereich kann sich die Inkontinenz auf Stuhl oder Harn beziehen.

Besonders Frauen sind von der Harninkontinenz betroffen. Man schätzt, dass beispielsweise in der Schweiz rund 400 000 Frauen von diesem Problem betroffen sind.

Ursache für die unterschiedlichen Formen der Inkontinenz sind Erkrankungen der Schließmuskeln des Mastdarms, der Harnblase oder auch Erkrankungen jener Nerven, die diese Muskeln versorgen. Betroffen können auch die Ursprünge der Nerven im Rückenmark sein.
Aber auch hormonelle und psychische Störungen kommen als Auslöser einer Inkontinenz in Frage.

Mittlerweile lässt sie sich äußerst gut behandeln, sobald man die Ursache gefunden hat. Das größte Problem scheint immer noch die Thematisierung der Erkrankung selbst zu sein.


Aktuelle Meldungen

tommileew / pixabay.com
© tommileew / pixabay.com

23.05.2018

Wichtige Vitamine und Mangelerscheinungen

Vitamine sind wichtig und ohne sie funktioniert ein Körper nicht. Dabei kann der menschliche Körper viele Vitamine mühelos aus Nahrungsmitteln aufnehmen oder gar selbst herstellen.


pixabay.com/ whitesession
© pixabay.com/ whitesession

18.05.2018

Influenza-Impfung 2018/19 – mehr Glück als in diesem Jahr?

Über 330.000 Grippeerkrankungen und 1.627 direkte Todesfälle wurden im April vom Robert-Koch-Institut (RKI) für die Grippesaison 2018 in Deutschland bilanziert.


pixabay.com/ StockSnap
© pixabay.com/ StockSnap

16.05.2018

B-Vitamine sorgen für einen gesunden Körper

Ein starker und fitter Körper ist das Ergebnis eines gesunden Lebensstils.


pixabay.com / skeeze
© pixabay.com / skeeze

11.05.2018

Laufen im Sommer: Was ist beim Training zu beachten?

Bei Sonnenschein und angenehmer Wärme zieht es wesentlich mehr Läufer in die freie Natur, als im Herbst und Winter.


Ilka Funke-Wellstein  / pixelio.de
© Ilka Funke-Wellstein / pixelio.de

26.04.2018

Osteoporose: Vitamin K soll Knochen stabilisieren

Im Kampf gegen die Knochenbruchkrankheit Osteoporose sind vorbeugende Maßnahmen wie ausreichende Bewegung und allem voran gesunde Ernährung grundlegende Bausteine.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader