Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Intersexualität


Zu Beginn unserer Entwicklung sind wir alle Zwitter. Bis zur sechsten Woche tragen wir alle genetischen Anlagen, die zur Ausbildung beider Geschlechter notwendig sind.

Anzeige:
Erst nach diesen Wochen werden wir, durch bestimmte Gene, entweder ein männliches oder aber ein weibliches Wesen. Bei einem XY-Chromosomenpaar kommt es zur Ausbildung von Hoden und später zur Entwicklung eines Penis, bei einem XX-Chromosomenpaar wachsen dem Fötus Eierstöcke und Klitoris.

In dieser „normalen“ Entwicklung kann es manchmal zu Störungen kommen. Unter Umständen fehlen Chromosomen oder es sind schlicht zu viele da. Es kann in dieser Entwicklungsphase aber auch zu hormonellen Störungen kommen. Die Folge können dann so genannte Intersexuelle oder Zwitterwesen sein. Bei ihnen sind die Merkmale beider Geschlechter sehr ausgeprägt. Es kann zum Beispiel zu einer penisartigen Vergrößerung der Klitoris kommen.
Selten nur sind Hoden und Eierstöcke gleichzeitig vollständig ausgeprägt. Intersexualität gehört in unserer Gesellschaft leider immer noch zu den sehr großen Tabuthemen; eine Tatsache, welche die Betroffenen meist nur unter schweren psychischen Belastungen leben lässt.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ AlexKlen
© pixabay.com/ AlexKlen

21.02.2018

Haarausfall bei Frauen

Eine Glatze, kahle Stellen am Kopf oder tiefe Geheimratsecken sind in den häufigsten Fällen die Anzeichen eines Haarausfalles bei Männern. Aber fast jede zweite Frau leidet ebenfalls über Haarausfall.


Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader