Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Krampfadern


Unser Körper wird von einem System von Arterien und Venen durchzogen. So ist es auch in den Beinen. Für den Bluttransport in den Venen, die für den Rücktransport des Blutes zum Herz zuständig sind, sind nicht die Pumpkraft des Herzens zuständig, sondern die Muskelbewegungen und die Klappen in den Venen selbst.

Anzeige:
Die Klappen verhindern den Rückfluss des Bluts in den Venen. Wenn die Venenklappen nicht mehr reibungslos funktionieren, staut sich das Blut in den Venen. Die Wände der Blutgefäße geben dem erhöhten Druck nach und wölben sich, es kommt zu den für Krampfadern typischen Erweiterungen.

Oft treten auch Veränderungen der Haut in den betroffenen Regionen auf, wie beispielsweise Pigmentveränderungen oder offene Stellen am Bein.

Bevor Krampfadern sichtbar werden, können Beschwerden wie etwa müde und geschwollene Beine sowie stechende Schmerzen auf das Venenleiden hinweisen. Bei der Entstehung von Krampfadern spielen erbliche Faktoren eine große Rolle. Sie sind aber nicht alleine für die Entstehung der Krampfadern verantwortlich.

Auch fehlerhafte Lebensgewohnheiten, wie Bewegungsmangel, Übergewicht und Ernährung sind Faktoren, welche die Gesundheit der Venen beeinflussen.

Auch wenn Krampfadern für viele Menschen zunächst nur ein kosmetisches Problem sind, sollten sie nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn der Blutrückstau in den Krampfadern kann schließlich zu Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe, zu offenen Beingeschwüren und auch zu Thrombosebildung führen.

Lassen Sie sie deshalb unbedingt behandeln.

Aktuelle Meldungen

flickr.com
© flickr.com

06.12.2017

Mode und Macht: Kleidung beeinflusst die Psyche

Kleider machen bekanntlich Leute. In dieser Redewendung kommt zum Ausdruck, welchen enormen Einfluss Kleidung auf unsere Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung von uns durch andere ausübt.


pixabay.com/ Alexas_Fotos
© pixabay.com/ Alexas_Fotos

30.11.2017

Woher kommt der Winterblues und was können wir dagegen tun?

Müdigkeit und Antriebslosigkeit im Winter sind sicher vielen Menschen bekannt und lästig...


pixabay.com/ geralt
© pixabay.com/ geralt

23.11.2017

Deutschland im Rückstand bei Digitalisierung des Gesundheitswesens?

Anfang November wurde wie jedes Jahr das Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an Angela Merkel überreicht.


pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

22.11.2017

Smartphone und dessen Auswirkung auf die Gesundheit

Knapp 80 Prozent der Deutschen nutzen bereits ein Smartphone regelmäßig.


flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader