Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Laktoseintoleranz


Bei einer Laktoseintoleranz besteht eine Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker (Laktose): Milchzucker befindet sich in Milch oder milchhaltigen Produkten und wird normalerweise im Dünndarm in seine Einzelteile, nämlich Glucose und Galaktose zersetzt.

Anzeige:
Für diese Aufspaltung ist ein Enzym namens Laktase verantwortlich. Menschen jedoch, die an einer Laktoseintoleranz leiden, haben entweder zu wenig von diesem Enzym oder es besteht sogar ein absoluter Mangel.
So gelangt Milchzucker in den Dickdarm, wo sich bestimmte Bakterienstämme von ihm ernähren.
Als Abbauprodukte entstehen große Mengen an Gasen und Säuren. Daher leiden Betroffene nach dem Verzehr von Milchzucker oft an Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und Übelkeit.

Eine Laktoseintoleranz kann entweder angeboren oder im Laufe des Lebens erworben werden. Um diese Symptome zu umgehen, ist es immer noch am besten, den Verzehr von Milchzucker zu vermeiden, allerdings muss man dann auf andere Calciumquellen, wie z.B. Salat, Gemüse und calciumreiches Mineralwasser zurückgreifen.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

17.10.2017

Tipps zum Abnehmen

Wer Abnehmen möchte, probiert meist eine oder gar mehrere Diäten aus. Mit einigen einfachen Tricks lässt sich effektiv die Aufnahme von Kalorien reduzieren.


holidaysforseniors.com
© holidaysforseniors.com

13.10.2017

Stressfrei in den Urlaub – Ratgeber für eine absolut erholsame Urlaubszeit

Urlaub ist Erholungszeit – dennoch kommt es nicht selten vor, dass Reisende vor und während der Reise unter enormen Stress leiden und die freie Zeit nicht in vollen Zügen genießen können.


pixabay.com/ jill11
© pixabay.com/ jill11

05.10.2017

Diät - Die richtige Mischung aus Konsequenz und Belohnung

Jeder der schon einmal eine Diät gemacht hat kennt das Gefühl, das sich nach einigen Tagen oder Wochen einstellt.


pixabay.com/ HannahWells
© pixabay.com/ HannahWells

27.09.2017

Sport zu Hause: So ist Zeitmangel keine Ausrede mehr

Viele Mütter kennen das: Kaum ist im Job der Feierabend gekommen, geht es im Privatleben nahtlos weiter


MiriamDörr - Fotolia.com
© MiriamDörr - Fotolia.com

25.09.2017

Glücklich Wohnen im Alter – Ängste nehmen und Optionen prüfen

Das Altern ist ein natürlicher Prozess, der zum Leben dazu gehört, jedoch oft für Ängste, Befürchtungen und Fragen sorgt: Wie kann ich in Würde altern?



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader