Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Peritontitis


Hinter dem medizinischen Fachbegriff Peritontitis verbirgt sich eine Bauchfellentzündung. Das Bauchfell ist eine Haut, welche eine serumartige Flüssigkeit absondert. Sie überzieht die Wand der Bauch- und Beckenhöhle und einen großen Teil der dort befindlichen Organe.

Anzeige:
Liegt eine Bauchfellentzündung vor, ist das Bauchfell teilweise vereitert. Die Auslöser für so eine Entzündung können ganz unterschiedlicher Natur sein. So können eine Gallenblasen- oder Blinddarmentzündung für diese Erkrankung verantwortlich sein, ebenso Verletzungen des Darms, der Durchbruch von Magen- oder Darmgeschwüren sowie Abszesse, Infektionen nach Verletzungen der Bauchdecke und Lymphknotenvereiterungen.

Typische Symptome einer Bauchfellentzündung sind eine verhärtete Bauchdecke, starke Bauchschmerzen, Erbrechen, Atemstörungen, Stuhlverhalt sowie kalte Stirn und Hände und ein bleiches Aussehen. Bei diesen Beschwerden sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Eine Peritontitis ist immer eine lebensbedrohliche Situation und bedarf unverzüglicher Behandlung. Meist wird ein Antibiotikum verordnet. In manchen Fällen ist eine Operation notwendig.

Aktuelle Meldungen

flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.


flickr.com/ mattcameasarat
© flickr.com/ mattcameasarat

16.11.2017

Als große Frau mit Mobbing zurechtkommen

Große Frauen sind selbstbewusst, ihre langen Beine beneidenswert und scheinbar ist ihr einziges Problem, die richtige Kleidung zu finden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Kann Melatonin bei einem Jetlag helfen

Der Urlaub beginnt für viele Deutsche mit einer Reise. In einigen Fällen führt diese Urlauber in eine andere Zeitzone.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Der Superstar unter den Muscheln: Die Grünlippmuschel

Geht es um Naturheilkunde, macht wohl niemand den alten Maoris etwa vor. Sie haben ein umfangreiches Wissen über diese alternativen Heilmethoden, die von Generation an Generation weitergegeben werden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Krillöl: Gesundheit aus dem kältesten Gewässer der Antarktis

In den reinen Gewässern der Antarktis, da wo die Wassertemperatur besonders kalt ist, ist der Krill zuhause.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader