Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Syphilis


Syphilis ist eine meldepflichtige Geschlechtskrankheit, die in der Regel durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen wird.

Anzeige:
Verantwortlich für diese Erkrankung ist ein Bakterium namens Treponema pallidum. Meist treten die ersten Symptome etwa drei Wochen nach der eigentlichen Infektion in Erscheinung.

Es kommt dann zu Geschwüren, die direkt an dem Ort der Infektion entstehen, also beispielsweise an den Schamlippen oder am Penis. Diese Geschwüre verschwinden nach einiger Zeit und werden durch einen Hautausschlag abgelöst, der durch hell- oder braunrote Flecken gekennzeichnet ist.

Hinzu kommen allgemeine Krankheitszeichen wie Fieber, Muskel- und Gliederschmerzen. Auch Lymphknotenveränderungen sind für die Syphilis-Erkrankung typisch.
Nach diesen Krankheitszeichen kann es sein, dass die Beschwerden verschwinden. Die Krankheit kann aber jederzeit erneut ausbrechen.

Gefährlich sind vor allem die Schädigungen, welche durch die Syphilis vor allem am Nervensystem, Gehirn, Hauptschlagader und Herz entstehen können.

Der Arzt stellt die Diagnose durch Bluttests, einen Abstrich, der vom Geschwür genommen wird oder durch eine Untersuchung des Rückenmarks.

Behandelt wird Syphilis mit Penicillin. Außerdem müssen alle Partner untersucht werden, mit denen innerhalb der vergangenen drei Monate Sexualkontakte stattgefunden haben. Sie schützen sich am Besten durch die Verwendung von Kondomen.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ whitesession
© pixabay.com/ whitesession

18.05.2018

Influenza-Impfung 2018/19 – mehr Glück als in diesem Jahr?

Über 330.000 Grippeerkrankungen und 1.627 direkte Todesfälle wurden im April vom Robert-Koch-Institut (RKI) für die Grippesaison 2018 in Deutschland bilanziert.


pixabay.com/ StockSnap
© pixabay.com/ StockSnap

16.05.2018

B-Vitamine sorgen für einen gesunden Körper

Ein starker und fitter Körper ist das Ergebnis eines gesunden Lebensstils.


pixabay.com / skeeze
© pixabay.com / skeeze

11.05.2018

Laufen im Sommer: Was ist beim Training zu beachten?

Bei Sonnenschein und angenehmer Wärme zieht es wesentlich mehr Läufer in die freie Natur, als im Herbst und Winter.


Ilka Funke-Wellstein  / pixelio.de
© Ilka Funke-Wellstein / pixelio.de

26.04.2018

Osteoporose: Vitamin K soll Knochen stabilisieren

Im Kampf gegen die Knochenbruchkrankheit Osteoporose sind vorbeugende Maßnahmen wie ausreichende Bewegung und allem voran gesunde Ernährung grundlegende Bausteine.


Pixabay.com/ naturalpastels
© Pixabay.com/ naturalpastels

25.04.2018

Nahrungsergänzungsmittel – alles, was Sie wissen sollten

Es ist kein Geheimnis: Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, der fühlt sich einfach besser.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader