Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Tollwut


Die Tollwut ist eine lebensgefährliche Viruserkrankung, die nicht nur von Tier zu Tier, sondern auch vom Tier auf den Menschen übertragen werden kann.

Anzeige:
Meistens erfolgt die Übertragung des Virus durch Kratzer und Bisse eines infizierten Tiers. Hierzu kommen Katze, Hund, Fuchs, Igel, Waschbär und noch andere, vor allem im Wald lebende Tiere, in Frage.

Nach der Übertragung kommt es zu Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen sowie zu Durchfall und Husten. Während das Fieber dann weiter stetig steigt, entwickelt sich eine Überempfindlichkeit gegenüber Licht und Geräusche.

Danach wird der Betroffene hyperaktiv, leidet unter Krämpfen, Zuckungen und Angstzuständen. Schließlich kommt es zu schweren Lähmungserscheinungen.

Wenn die ersten Symptome einer Tollwutinfektion auftreten, ist es für eine Behandlung gewöhnlich schon zu spät.

Sollte es zu einem Biss oder Kratzer von einem tollwutverdächtigen Tier gekommen sein, muss sofort gehandelt werden. Zunächst ist es wichtig, die Wunde mit klarem Wasser auszuwaschen und dann mit Alkohol oder Jodlösung zu desinfizieren. Danach sollte eine Impfung gegen den Tollwutvirus erfolgen.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!


pixabay.com/ sabinevanerp
© pixabay.com/ sabinevanerp

31.01.2018

Entscheidungshilfen zur Wahl des richtigen Seniorenheims

Wer sich mit dem Gedanken trägt, in ein Seniorenheim umzuziehen, der wagt damit einen großen Schritt: Einen Schritt heraus aus den eigenen vier Wänden


pixabay.com/ AngieJohnston
© pixabay.com/ AngieJohnston

31.01.2018

Kinder: Schlafqualität beeinflusst Essgewohnheiten

Richmond (pte/26.01.2018/10:30) Forscher der Virginia Commonwealth University http://massey.vcu.edu/bringen verschiedene Faktoren einer schlechten Schlafqualität mit einem höheren BMI bei Kindern in Zusammenhang.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader