Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Pseudokrupp

Im Ernstfall richtig handeln

Der Allgemeinzustand des an Pseudokrupp erkrankten Kindes ist meist gut. Oft hat es eine leicht erhöhte Temperatur und eine heisere Stimme. Sollte sich das Fieber erhöhen, deutet das allerdings auf eine Komplikation hin. Gehen Sie dann vorsorglich zum Arzt. Das gleiche gilt, wenn schwere Atemnot-Anfälle hinzukommen. Die Kinder haben dann meist bläulich gefärbte Lippen und eine sehr blasse Gesichtshaut. Ein Zuschwellen der Schleimhäute kann lebensbedrohend sein. Rufen Sie notfalls auch bei einem ärztlichen Bereitschaftsdienst an oder bringen Sie das Kind ins Krankenhaus. Hier ist man darauf eingestellt, einen Schlauch in die Atemwege zu legen, um die maschinelle Beatmung zu ermöglichen. Dies ist jedoch nur selten erforderlich.

Anzeige:

Ein Pseudokruppanfall ist für die Eltern meist dramatisch. Sie haben den Eindruck das Kind würde ersticken. Doch die Erkrankung erscheint zwar schwer, klingt aber in der Regel rasch ab und ist relativ ungefährlich ist. Wichtig ist es also, dass Sie selbst ruhig bleiben, damit Ihre Ruhe auf das Kind abstrahlt. Nur eines sollten Sie auf keinen Fall tun: Drücken Sie bei Verdacht auf Pseudokrupp nicht die Zunge des kleinen Patienten mit einem Spatel herunter, um den Rachen anzuschauen. Dies könnte nämlich eine plötzliche Verkrampfung der Kehlkopfmuskulatur zur Folge haben. Das bedeutet Erstickungsgefahr.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!


pixabay.com/ sabinevanerp
© pixabay.com/ sabinevanerp

31.01.2018

Entscheidungshilfen zur Wahl des richtigen Seniorenheims

Wer sich mit dem Gedanken trägt, in ein Seniorenheim umzuziehen, der wagt damit einen großen Schritt: Einen Schritt heraus aus den eigenen vier Wänden


pixabay.com/ AngieJohnston
© pixabay.com/ AngieJohnston

31.01.2018

Kinder: Schlafqualität beeinflusst Essgewohnheiten

Richmond (pte/26.01.2018/10:30) Forscher der Virginia Commonwealth University http://massey.vcu.edu/bringen verschiedene Faktoren einer schlechten Schlafqualität mit einem höheren BMI bei Kindern in Zusammenhang.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader