Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Haut

Gesunde Haut - so bleibt sie für immer jung und schön

Wir alle möchten immer älter werden und immer jünger aussehen. Das ist nichts Neues. Die Lust, zu gefallen und schön zu sein zu wollen, ist uns Menschen wahrscheinlich in die Wiege gelegt worden.

Anzeige:

Neu sind allerdings die Möglichkeiten, die wir heutzutage haben, um natürliche Schönheit und ein jugendliches Aussehen zu bewahren.

Mit dem wachsenden Interesse an den neuen Angeboten der Verschönerung und Verjüngung wächst auch die Menge an dubiosen Angeboten, die vor allem eines im Sinne haben: den Geldbeutel des Patienten weit zu öffnen.

Daraus resultieren bestenfalls unwirksame Methoden, schlimmstenfalls aber auch lebenslang entstellende oder gar lebensgefährliche Folgen.

Deswegen sollten Sie sich als Patient vorab sorgsam von den fachlichen Qualitäten des Operateurs überzeugen und auch den Mut haben, nach Zertifikaten zu fragen.

Oft verbessern schon kleine Veränderungen den Gesamteindruck. Dies hebt das Selbstbewusstsein. Und da man alles rund um Schönheitsoperation aus eigener Tasche bezahlt, fällt man auch nicht der Solidargemeinschaft zur Last.

Aber vor allem sollten Sie nicht vergessen, dass Schönheit und jugendliches Aussehen sehr stark abhängig von Ihrer Lebensweise und Ihrer inneren Einstellung zum Leben sind.

In diesem Sinne,
machen Sie es gut und bleiben Sie mir gesund!

Dr. Günter Gerhardt


Aktuelle Meldungen

pixabay.com / frank23
© pixabay.com / frank23

19.07.2017

Grundregeln für eine schnelle Genesung nach der OP

Laut Erhebungen des statistischen Bundesamtes nimmt die Zahl der Operationen in Deutschland zu.


pixabay.com / futurefilmworks
© pixabay.com / futurefilmworks

19.07.2017

Das Pro und Kontra von Cannabis auf Rezept in Deutschland

Deutschland beschreitet neue Wege, als eine der ersten Nationen, die medizinsches Cannabis in Apotheken überall im Land anbietet. Seit dem 10.


Welmoa
© Welmoa

18.07.2017

Mehr als Wellness: Massage

Wie lange ist Ihre letzte richtige Massage her? Hoffentlich nicht allzu lange.


Hartmut910  / pixelio.de
© Hartmut910 / pixelio.de

18.07.2017

Künstlicher Süßstoff macht dick und belastet Herz

Künstliche Süßungsmittel stehen mit einer Gewichtszunahme, erhöhtem Risiko einer Fettleibigkeit, Diabetes, Bluthochdruck und Herzerkrankungen in Zusammenhang.


www.Jena Foto24.de  / pixelio.de
© www.Jena Foto24.de  / pixelio.de

17.07.2017

Glatzen entstehen vor allem durch Signalstörungen

Körperhaare kommunizieren miteinander. Signale, die zwischen Körperzellen ausgetauscht werden, koordinieren das Wachstum in unterschiedlichen Regionen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader