Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Krebs

Krebs allgemein

Krebs ist die Bezeichnung für viele verschiedene Erkrankungen, die alle auf eine ungebremste und unkontrollierte Neubildung von Zellen zurückgehen.

Anzeige:

Ein beständiges Zellwachstum im Körper ist normal, da immerzu alte verbrauchte Zellen durch neue nachwachsende ersetzt werden.

Während aber die normale Zellneubildung durch eine "Wachstumskontrolle" in Grenzen gehalten wird, sind bei Krebszellen die Signalübertragungswege innerhalb und zwischen Zellen gestört oder stark verändert. Zudem sind die im Zuge der ungebremsten Neubildung entstandenen Zellen von veränderter äußerer Gestalt.

Durch das Wuchern der Krebszellen werden die Grenzen des ursprünglichen Zellverbandes aufgehoben. Die Krebszellen wachsen zerstörend in andere Zell- und Gewebeverbände hinein. Dort verdrängen sie gesundes und funktionsfähiges Gewebe.

Die Zellen der Ausgangsgeschwulst werden als Primärtumor bezeichnet. Eine gefürchtete Komplikation einer Krebserkrankung ist es, wenn sich Krebszellen vom Ausgangstumor ablösen.
Über den Blut- und Lymphweg wandern sie durch den Körper, setzen sich an anderen Orten fest, um dort wiederum zerstörend zu wachsen. Diesen Vorgang der Tumorabsiedlung bezeichnet man als Metastasierung.


Aktuelle Meldungen

Lev Dolgatsjov - Fotolia.com
© Lev Dolgatsjov - Fotolia.com

02.07.2015

Unsere Haut – lebenswichtiger Schutz und Indikator unserer Gesundheit

Selten wird die Haut als das wahrgenommen, was sie ist: das größte menschliche Organ mit einigen überlebenswichtigen Funktionen.


pixelio.de / M. Neupert
© pixelio.de / M. Neupert

30.06.2015

Industrieländer erschweren Frauen die Abtreibung

Frauen in Industrieländern sehen sich erheblichen Problemen ausgesetzt, wenn sie eine Schwangerschaft früh beenden wollen, wie die School of Health and Human Sciences at Southern Cross University ermittelt hat.


pixelio.de / seedo
© pixelio.de / seedo

25.06.2015

Kinderlähmung: Experten geben keine Entwarnung

Der Kampf gegen Kinderlähmung ist fast gewonnen. Laut einer Studie der University of Michigan http://umich.edu/ zur Übertragung des Virus wird der Kampf auch noch lange nach dem letzten gemeldeten Krankheitsfall weitergehen.


pixelio.de / M. Kessler
© pixelio.de / M. Kessler

24.06.2015

Stuhl mit 78 Sensoren beugt Rückenschmerzen vor

Forscher Stephen Wang von der Monash University in Melbourne hat einen smarten Bürostuhl entwickelt, der nicht nur seinen Nutzer darauf aufmerksam macht, ob seine Sitzhaltung korrekt ist.


pixelio.de / Q.pictures
© pixelio.de / Q.pictures

23.06.2015

Modewahn: Enge Jeans ruinieren die Gesundheit

Enge Jeans können Muskeln und Nerven schwer schädigen, wie eine Studie der University of Adelaide belegt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader