Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Krebs

Krebs allgemein

Krebs ist die Bezeichnung für viele verschiedene Erkrankungen, die alle auf eine ungebremste und unkontrollierte Neubildung von Zellen zurückgehen.

Anzeige:

Ein beständiges Zellwachstum im Körper ist normal, da immerzu alte verbrauchte Zellen durch neue nachwachsende ersetzt werden.

Während aber die normale Zellneubildung durch eine "Wachstumskontrolle" in Grenzen gehalten wird, sind bei Krebszellen die Signalübertragungswege innerhalb und zwischen Zellen gestört oder stark verändert. Zudem sind die im Zuge der ungebremsten Neubildung entstandenen Zellen von veränderter äußerer Gestalt.

Durch das Wuchern der Krebszellen werden die Grenzen des ursprünglichen Zellverbandes aufgehoben. Die Krebszellen wachsen zerstörend in andere Zell- und Gewebeverbände hinein. Dort verdrängen sie gesundes und funktionsfähiges Gewebe.

Die Zellen der Ausgangsgeschwulst werden als Primärtumor bezeichnet. Eine gefürchtete Komplikation einer Krebserkrankung ist es, wenn sich Krebszellen vom Ausgangstumor ablösen.
Über den Blut- und Lymphweg wandern sie durch den Körper, setzen sich an anderen Orten fest, um dort wiederum zerstörend zu wachsen. Diesen Vorgang der Tumorabsiedlung bezeichnet man als Metastasierung.


Aktuelle Meldungen

Wilhelmine Wulff / pixelio.de
© Wilhelmine Wulff / pixelio.de

18.07.2015

Malaria-Arzneien als Hoffnung gegen Parkinson

Bestimmte, lang bekannte Malaria-Medikamente könnten auch Parkinson-Patienten helfen. Denn sie aktivieren im Gehirn die Proteinklasse Nurr1, so ein singapurisch-amerikanisches Forscherteam.


flickr.com / Phil Gradwell
© flickr.com / Phil Gradwell

17.07.2015

Krebs: Neue Methode tötet resistente Zellen

Wissenschaftler der University of Manchester haben einen Weg gefunden, wie sich Krebsgeschwüre, die bereits eine Resistenz gegenüber bestimmten Medikamenten entwickelt haben.


pixelio.de / XpreSS
© pixelio.de / XpreSS

16.07.2015

Dicke Cartoon-Helden machen Kindern Appetit

Kinder, die Serien mit dicken Cartoon-Figuren ansehen, können sich bei ungesunden Speisen schlechter im Zaum halten als Kinder, die die Abenteuer von dünneren Charakteren im Fernsehen verfolgen.


pixelio.de / Maurus Völkl
© pixelio.de / Maurus Völkl

14.07.2015

Rote Blutkörperchen als optische Linse nutzbar

Rote Blutkörperchen können wie ein natürliches Vergrößerungsglas als schnelle und kostengünstige Diagnostikmethode in der Biomedizin genutzt werden.


pixabay.com
© pixabay.com

07.07.2015

Mangel an Vitamin D: Ursachen und Folgen

Vitamin D, das sogenannte Sonnenvitamin, ist unverzichtbar für unsere Gesundheit: Tausende von Regulierungsvorgängen in den menschlichen Körperzellen beruhen auf Vitamin D.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader