Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Alkoholismus & Medikamentensucht

Entzug von Tabletten

Die wichtigste Regel bei einer Medikamentensucht: Machen Sie den Entzug nicht alleine. Der Körper reagiert auf ein plötzliches Absetzen sehr unvorhersehbar. Tödliche Herzkomplikationen bis hin zu Selbsttötungen sind schon vorgekommen. Der Arzt hat die Möglichkeit, beispielsweise die Benzodiazepine schrittweise zu reduzieren und überlappend Antidepressiva zu verschreiben. 

Anzeige:

Dies ist eine ganz gute Kombination, um dem Körper und der Psyche zu helfen, aus der Sucht rauszukommen. Bei einem Tablettenentzug muss man allerdings noch bis zu einem Jahr damit rechnen, dass man plötzlich das Gefühl hat, psychisch „in ein Loch fallen“. Am gefährlichsten sind die Situationen, in denen Sie früher eine Tablette genommen hätten. Auch können immer wieder Kopfschmerzen auftreten. Deswegen ist auch beim Tablettenentzug wichtig, dass Sie in eine Selbsthilfegruppe gehen.


Aktuelle Meldungen

flickr.com
© flickr.com

06.12.2017

Mode und Macht: Kleidung beeinflusst die Psyche

Kleider machen bekanntlich Leute. In dieser Redewendung kommt zum Ausdruck, welchen enormen Einfluss Kleidung auf unsere Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung von uns durch andere ausübt.


pixabay.com/ Alexas_Fotos
© pixabay.com/ Alexas_Fotos

30.11.2017

Woher kommt der Winterblues und was können wir dagegen tun?

Müdigkeit und Antriebslosigkeit im Winter sind sicher vielen Menschen bekannt und lästig...


pixabay.com/ geralt
© pixabay.com/ geralt

23.11.2017

Deutschland im Rückstand bei Digitalisierung des Gesundheitswesens?

Anfang November wurde wie jedes Jahr das Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an Angela Merkel überreicht.


pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

22.11.2017

Smartphone und dessen Auswirkung auf die Gesundheit

Knapp 80 Prozent der Deutschen nutzen bereits ein Smartphone regelmäßig.


flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader