Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rückenschmerzen

Bandscheibenvorfall

Bei einem Bandscheibenvorfall ist der knorpelige Ring, der zwischen zwei Wirbelkörpern sitzt und eine Bandscheibe an ihrem Platz hält, verändert.

Anzeige:

Die Bandscheibe ist, einfach sagt, ein galertartiger Kern, der wie ein Stoßdämpfer zwischen den Wirbelkörpern sitzt.

Verliert sie ihre Festigkeit, kann sich das umgebende Gewebe vorwölben und sogar hinaustreten. Dies ist entweder eine Bandscheibenvorwölbung oder ein -vorfall.

Der Vorgang schmerzt dann, wenn die Bandscheibe auf Nervenwurzeln trifft. Dies führt zu den klassischen Symptomen eines so genannten Bandscheibenvorfalls: starke Schmerzen und möglicherweise Taubheitsgefühle in den Beinen.

Oft treten die Schmerzen blitzartig nach einer schnellen Bewegung z. B. zur Seite auf. Passiert dies im Bereich des Kreuzbeines, spricht man vom "Hexenschuss" (Lumbalgie).

Trifft eine Bandscheibe dabei einen der beiden Ischiasnerven, die beidseitig von den unteren Lendenwirbeln in die Beine verlaufen, handelt es sich um eine "Ischialgie".

Hier muss allerdings nicht immer gleich zum Messer gegriffen werden. Oftmals ist eine konservative Behandlung, d. h. kein chirurgischer Eingriff, ausreichend.

Muss dennoch operiert werden, steht eine bunter Katalog von so genannten minimal-invasiven Methoden (ohne großen chirurgischen Schnitt) zur Auswahl.

Trifft eine Bandscheibe dabei einen der beiden Ischiasnerven, die beidseitig von den unteren Lendenwirbeln in die Beine verlaufen, handelt es sich um eine "Ischialgie".

Hier muss allerdings nicht immer gleich zum Messer gegriffen werden. Oftmals ist eine konservative Behandlung, d. h. kein chirurgischer Eingriff, ausreichend.

Muss dennoch operiert werden, steht eine bunter Katalog von so genannten minimal-invasiven Methoden (ohne großen chirurgischen Schnitt) zur Auswahl.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ jarmoluk
© pixabay.com/ jarmoluk

21.02.2018

Kinder-Autismus: Blut- und Urintests zur Diagnose

Wissenschaftler der University of Warwick http://warwick.ac.uk haben neue Tests entwickelt, die Hinweise auf das Vorhandensein von Autismus bei Kindern liefern können.


pixabay.com/ AlexKlen
© pixabay.com/ AlexKlen

21.02.2018

Haarausfall bei Frauen

Eine Glatze, kahle Stellen am Kopf oder tiefe Geheimratsecken sind in den häufigsten Fällen die Anzeichen eines Haarausfalles bei Männern. Aber fast jede zweite Frau leidet ebenfalls über Haarausfall.


Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader