Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Pfeiffersches Drüsenfieber

Therapie

Wichtig ist es, die Krankheit gut auszukurieren. Sie sollten Bettruhe einhalten, bis Fieber, Halsschmerzen und Unwohlsein verschwunden sind. Um einem Milzriss vorzubeugen, sollten Sie sechs bis acht Wochen nichts Schweres heben, und natürlich auch keinem Judo- oder Boxtraining nachgehen. Auch wenn es keine Medikamente gegen die Viren gibt, so dürfen Sie sich den Krankheitsverlauf doch mit Schmerzmitteln wie Azetylsalicylsäure, Paracetamol oder Ibuprofen erleichtern. 

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ RonnyK
© pixabay.com/ RonnyK

20.04.2018

Natürliche Nahrungsergänzung für mehr Gesundheit

Jeder Mensch sollte sich gesund und ausgewogen ernähren.


pixabay.com/ Anemone123
© pixabay.com/ Anemone123

20.04.2018

Empfindliche Ohren – Häufige Ursachen für Ohrenschmerzen

Das Ohr ist ein faszinierendes Organ – so können wir einerseits durch den Hörvorgang mit anderen problemlos kommunizieren und andererseits durch den Gleichgewichtssinn aufrecht stehen und gerade gehen.


pixabay.com/ sifusergej
© pixabay.com/ sifusergej

18.04.2018

Welches Fitnessstudio ist das richtige für mich?

Besuch eines Fitnessstudios leistet einen starken Beitrag zur körperlichen Fitness. Wer ausgewogen trainiert, kann hier Muskelaufbau, Beweglichkeit, Ausdauer und Körperhaltung verbessern.


pixabay.com/ Tama66
© pixabay.com/ Tama66

10.04.2018

Sicherheit im Straßenverkehr: Unfällen vorbeugen und heil ans Ziel kommen

Schnell ist es passiert: Ein kurzer Moment der Ablenkung genügt, schon gibt es einen Zusammenstoß oder das Fahrzeug ist von der Fahrbahn abgekommen.


pixabay.com/ RyanMcGuire
© pixabay.com/ RyanMcGuire

10.04.2018

Muskelaufbau: Was ist ein anaboles Fenster?

In den Diskussionen zu den Möglichkeiten der Steigerung der Trainingserfolge tauchte in der Vergangenheit ein Begriff sehr häufig auf.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader