Anzeige:

RATGEBER - Tinnitus

Tinnitus - mehr als nur Ohrensausen

Es klingelt, pfeift oder rauscht permanent. Das Geräusch ist mal lauter, mal leiser, aber immer präsent. Manchmal wird es übertönt, z. B. beim Hören von lauter Musik.

Auch wenn es in der Umgebung still wird, hört das Ohrensausen nicht auf. Das ist Tinnitus.

Der Begriff ist von dem lateinischen Verb "tinnire" abgeleitet, das "klingeln" bedeutet.

Die Ohrgeräusche entsprechen keinen akustischen Signalen aus der Umwelt. Nur der Betroffene selbst kann sie hören. Daher ist der Tinnitus physikalisch nicht messbar.

 

Das Ohrensausen kann seinen Ursprung im Ohr oder im Gehirn haben.

Mediziner unterscheiden zwei Arten: Zum einen den akuten Tinnitus, der als Ohrenklingeln sehr verbreitet ist und bis zu drei Monate anhalten kann.

Zum anderen den chronischen Tinnitus, der länger als sechs Monate Ohrgeräusche verursacht und die schwerste Form der Ohrkrankheit darstellt.


Aktuelle Meldungen

tommileew / pixabay.com
© tommileew / pixabay.com

23.05.2018

Wichtige Vitamine und Mangelerscheinungen

Vitamine sind wichtig und ohne sie funktioniert ein Körper nicht. Dabei kann der menschliche Körper viele Vitamine mühelos aus Nahrungsmitteln aufnehmen oder gar selbst herstellen.


pixabay.com/ whitesession
© pixabay.com/ whitesession

18.05.2018

Influenza-Impfung 2018/19 – mehr Glück als in diesem Jahr?

Über 330.000 Grippeerkrankungen und 1.627 direkte Todesfälle wurden im April vom Robert-Koch-Institut (RKI) für die Grippesaison 2018 in Deutschland bilanziert.


pixabay.com/ StockSnap
© pixabay.com/ StockSnap

16.05.2018

B-Vitamine sorgen für einen gesunden Körper

Ein starker und fitter Körper ist das Ergebnis eines gesunden Lebensstils.


pixabay.com / skeeze
© pixabay.com / skeeze

11.05.2018

Laufen im Sommer: Was ist beim Training zu beachten?

Bei Sonnenschein und angenehmer Wärme zieht es wesentlich mehr Läufer in die freie Natur, als im Herbst und Winter.


Ilka Funke-Wellstein  / pixelio.de
© Ilka Funke-Wellstein / pixelio.de

26.04.2018

Osteoporose: Vitamin K soll Knochen stabilisieren

Im Kampf gegen die Knochenbruchkrankheit Osteoporose sind vorbeugende Maßnahmen wie ausreichende Bewegung und allem voran gesunde Ernährung grundlegende Bausteine.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader