Anzeige:
Anzeige:

Blattsalate in Meerrettich-Senfdressing mit gebratenen Austernpilzen

Blattsalate in Meerrettich-Senfdressing mit gebratenen Austernpilzen (2 Portionen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Salat:
2 Tomaten
1 Zwiebel
2 EL Balsamicoessig
1 EL Apfelsaft,
Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Rapsöl
etwa 1 cm frischer Meerrettich
1 TL Körnersenf
120 g Austernpilze
200 g Blattsalate (Kopfsalat, Eissalat, Lollo rosso, Feldsalat, Chicorée)
1 kl. Bund frische Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Dill)
Rapsöl

So wirds gemacht:

Die Tomaten oben kreuzweise einritzen, mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

Die Zwiebel abziehen und in feiner Würfel schneiden, aus Essig, Apfelsaft, Salz, Pfeffer, Senf und Öl ein Dressing zubereiten, den Meerrettich schälen und fein reiben, zu dem Dressing geben, die Tomatenwürfel vorsichtig unterheben.

Die Austernpilze mit einem feuchten Tuch oder Küchenkrepp abreiben und in Stücke teilen.

Die Blattsalate putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen.

Die Kräuter abbrausen, trockenschütteln, einige Blätter zur Seite legen, den Rest fein hacken und unter das Dressing rühren.

Eine beschichtete Pfanne mit wenig Rapsöl ausreiben und die Austernpilze rasch von beiden Seiten braten. Zum Schluss salzen und pfeffern.

Die Blattsalate dekorativ auf Tellern anrichten. Die Austernpilze darüber verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Die restlichen Kräuter darüber streuen.


Aktuelle Meldungen

Paulwip  / pixelio.de
© Paulwip / pixelio.de

22.06.2017

Nach Bypass: Adipöse bekommen eher Infektionen

Eine neue Studie der University of Alberta http://ualberta.ca belegt die höheren Risiken für adipöse Menschen nach einer Bypass-Operation.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

22.06.2017

Reizdarm bringt erschöpfte Immunzellen hervor

Eine bestimmte Form des Reizdarmsyndroms steht mit einer Erschöpfung des Immunsystems der Patienten in Zusammenhang.


flickr.com/ marfis75
© flickr.com/ marfis75

21.06.2017

Anhaltspunkte für einen stressfreieren Alltag

"Lachen ist die beste Medizin" sagt der Volksmund. Doch gerade wenn es um dauerhaften Stress geht, lädt der Alltag unter Umständen nicht mehr zum Lachen ein.


pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
© pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

20.06.2017

Jugendhafte Gesichtshaut - mit probiotischer Gesichtscreme

Speziell die Haut unseres Gesichts ist im Alltag zahlreichen schädlichen Einflüssen ausgesetzt.


pixabay.com/ Barni1
© pixabay.com/ Barni1

19.06.2017

Die beliebtesten Superfoods des Jahres

Wer sich mit gesunder und aktiver Ernährung auseinandersetzt, kommt an den Superfoods schon lang nicht mehr vorbei. Sie bringen den Stoffwechsel und die Fettverbrennung auf Trab, helfen beim Abnehmen und liefern dem Körper ein echtes Powerpaket.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader