Anzeige:
Anzeige:

Spargelsalat mit Scampis und Rucola

Spargelsalat mit Scampis und Rucola (2 Personen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Salat:
200 g weißer Spargel
200 g grüner Spargel
8 Scampis (roh mit Schale)
120 g Rucola
½ TL Rapsöl
300 ml Wasser
Jodsalz und Zucker
1 TL Rapsöl
Jodsalz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1 TL Zitronensaft
1 EL Weißweinessig
Jodsalz
Pfeffer
Zucker
1 TL Rapsöl

So wirds gemacht:

Den Spargel gründlich waschen, den weißen Spargel ab den Köpfen von oben nach unten schälen, den grünen Spargel nur am unteren Drittel schälen und die harten Enden abschneiden.
Die Spargelköpfe abschneiden und der Länge nach halbieren. Die Stangen schräg in Scheiben schneiden.

Die Scampi aus der Schale brechen, am Rücken einritzen und den dunklen Darm entfernen. Anschließend kalt abbrausen und abtrocknen.

Den Rucola verlesen, waschen und trockenschleudern. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin leicht angehen lassen. Mit dem Wasser aufgießen, Salz und Zucker zugeben und den Spargel zugedeckt etwa 8 bis 10 Minuten bissfest garen.

Inzwischen Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Scampis der Länge nach halbieren. Mit Salz, Pfeffer und der Knoblauchzehe würzen und im heißen Öl von allen Seiten braten. Die Scampis aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp entfetten.

Den Spargel aus dem Sud nehmen und in eine Schüssel geben. Aus dem Sud mit Zitronensaft, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, Rapsöl eine süßsaure Marinade rühren. Den Rucola zum Spargel geben und mit der Marinade anmachen, anrichten und mit den gebratenen Scampis servieren. Dazu passt Baguette.


Aktuelle Meldungen

Klicker  / pixelio.de
© Klicker / pixelio.de

05.12.2016

"Wundernudel" bekämpft Stress und Diabetes

Italienische Forscher haben zusammen mit dem süditalienischen Pastafabrikanten Granoro http://granoro.it eine Nudelsorte entwickelt, bei der anstelle von Hartweizen eine Gerstenvariante verwendet wird.


pixelio.de,  klaus klingberg
© pixelio.de, klaus klingberg

02.12.2016

Flexiblere Pläne dank digitaler Zeiterfassung & Schichtplanung

Das Gesundheitswesen steht bekanntlich auch finanziell traditionell stark unter Druck. In vielen Bereichen kommt es so zur Schichtung der Arbeit, um das hohe Pensum im Betrieb überhaupt noch bewältigen zu können.


Thomas Northcut / Digital Vision / Thinkstock
© Thomas Northcut / Digital Vision / Thinkstock

01.12.2016

Der sagenumwobene Medizinertest – zum Arztberuf ohne Top-Noten im Abitur!

Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist ein spezifischer Studieneignungstest in Deutschland für die Studiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin.


Rainer Sturm  / pixelio.de
© Rainer Sturm / pixelio.de

24.11.2016

Plattfüße – Sanitätshäuser & Orthopäde machen gemeinsam Kasse

Bei einem Knick-Spreiz-Senkfuß – im Volksmund auch Plattfuß genannt – werden vom Arzt in der Regel Maßeinlagen verschrieben, ohne die schwere Knie- und Rückenbeschwerden drohen.


berwis  / pixelio.de
© berwis / pixelio.de

22.11.2016

Dienstagmorgen bester Zeitpunkt fürs Krankmelden

Die beste Zeit, um sich beim Chef per Anruf oder Nachricht krankzumelden, ist der Dienstagmorgen um 06:38 Uhr. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des britischen Marktforschers Attest



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader