Anzeige:
Anzeige:

Spargelsalat mit Scampis und Rucola

Spargelsalat mit Scampis und Rucola (2 Personen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Salat:
200 g weißer Spargel
200 g grüner Spargel
8 Scampis (roh mit Schale)
120 g Rucola
½ TL Rapsöl
300 ml Wasser
Jodsalz und Zucker
1 TL Rapsöl
Jodsalz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1 TL Zitronensaft
1 EL Weißweinessig
Jodsalz
Pfeffer
Zucker
1 TL Rapsöl

So wirds gemacht:

Den Spargel gründlich waschen, den weißen Spargel ab den Köpfen von oben nach unten schälen, den grünen Spargel nur am unteren Drittel schälen und die harten Enden abschneiden.
Die Spargelköpfe abschneiden und der Länge nach halbieren. Die Stangen schräg in Scheiben schneiden.

Die Scampi aus der Schale brechen, am Rücken einritzen und den dunklen Darm entfernen. Anschließend kalt abbrausen und abtrocknen.

Den Rucola verlesen, waschen und trockenschleudern. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin leicht angehen lassen. Mit dem Wasser aufgießen, Salz und Zucker zugeben und den Spargel zugedeckt etwa 8 bis 10 Minuten bissfest garen.

Inzwischen Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Scampis der Länge nach halbieren. Mit Salz, Pfeffer und der Knoblauchzehe würzen und im heißen Öl von allen Seiten braten. Die Scampis aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp entfetten.

Den Spargel aus dem Sud nehmen und in eine Schüssel geben. Aus dem Sud mit Zitronensaft, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, Rapsöl eine süßsaure Marinade rühren. Den Rucola zum Spargel geben und mit der Marinade anmachen, anrichten und mit den gebratenen Scampis servieren. Dazu passt Baguette.


Aktuelle Meldungen

istock.com/ Magone
© istock.com/ Magone

26.06.2017

Wie der Umstieg auf eine gesunde Ernährung leichter fällt

Der große Traum vom gesunden Lebensstil – für viele scheint er schwer erreichbar.


Paulwip  / pixelio.de
© Paulwip / pixelio.de

22.06.2017

Nach Bypass: Adipöse bekommen eher Infektionen

Eine neue Studie der University of Alberta http://ualberta.ca belegt die höheren Risiken für adipöse Menschen nach einer Bypass-Operation.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

22.06.2017

Reizdarm bringt erschöpfte Immunzellen hervor

Eine bestimmte Form des Reizdarmsyndroms steht mit einer Erschöpfung des Immunsystems der Patienten in Zusammenhang.


flickr.com/ marfis75
© flickr.com/ marfis75

21.06.2017

Anhaltspunkte für einen stressfreieren Alltag

"Lachen ist die beste Medizin" sagt der Volksmund. Doch gerade wenn es um dauerhaften Stress geht, lädt der Alltag unter Umständen nicht mehr zum Lachen ein.


pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
© pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

20.06.2017

Jugendhafte Gesichtshaut - mit probiotischer Gesichtscreme

Speziell die Haut unseres Gesichts ist im Alltag zahlreichen schädlichen Einflüssen ausgesetzt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader