Anzeige:
News

Bewusstseinskontrolle mildert Symptome von Parkinson

pixelio.de (twinlili) © pixelio.de (twinlili)

Um die Symptome von Parkinson zu mildern kann ein Training zur Verbesserung der Bewusstseinskontrolle helfen. Bei der tiefen Hirnstimulation werden Elektroden ins Gehirn implantiert. Sie erleichtern den Betroffenen die Kontrolle über ihre Bewegungen. Wissenschaftler der Cardiff University gehen davon aus, dass mit einem Training des Gehirns ein ähnlicher Effekt zu erzielen ist.

Von zu Hause aus üben

Das Team um David Linden ersuchte zehn Parkinson-Patienten, an Bewegungen zu denken, während ihre Gehirne 45 Minuten lang gescannt wurden. Fünf Teilnehmer erhielten Neurofeedback in Echtzeit, das ihnen gezeigt hat, wie gut sie eine Gehirnregion aktivierten, die die Bewegung kontrolliert. Alle wurden ersucht, auch zu Hause weiter entsprechende Übungen zu machen.

Der Zustand von 37 Prozent hatte sich nach zwei Monaten deutlich verbessert. Steifheit und Zittern hatten deutlich abgenommen. Laut Linden kann das Senden von Signalen in Gehirnbereichen, die normalerweise keinen Input erhalten, helfen, das neurale Netzwerk neu zu formieren. Roger Baker von der University of Cambridge betont, dass dieser Behandlungsansatz nicht bei allen Patienten funktioniert, berichtet NewScientist.

Ohne Medikamente geht es auch

"Zittert die Person sehr stark, könnte es zu Problemen bei der Erstellung von Scanns kommen. Andere fühlen sich im Inneren eines Scanners einfach nicht wohl", so Baker. Sinnvoll könnte dieser Behandlungsansatz laut dem Wissenschaftler jedoch vor allem für junge Parkinson-Patienten sein. Sie lehnen es eher ab, Medikamente zu nehmen, da sie Angst vor den langfristigen Nebenwirkungen haben. Details der Studie wurden im Journal of Neuroscience veröffentlicht.

Autor: pressetext.de, Michaela Monschein (Stand: 09.11.2011)

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader