Anzeige:
News

Vogelgrippe: Neuer Test erkennt zehn Virenstämme

pixelio.de (s.media) © pixelio.de (s.media)

Wissenschaftler des Tan Tock Seng Hospital in Singapur haben den bisher umfangreichsten Test entwickelt, der zehn verschiedene Stämme des H5N1-Vogelgrippe-Virus erkennen kann. Der aktuelle Test, der derzeit von der Weltgesundheitsorganisation WHO als Goldstandard empfohlen wird, ist auf drei Stämme beschränkt.

Frühdiagnose entscheidend

60 Prozent der Menschen, die bisher weltweit mit H5N1 infiziert wurden, sind einem Bericht des NewScientist an den Folgen dieser Erkrankung gestorben. Es gibt jedoch Behandlungsmöglichkeiten. Sie sind am wirksamsten, wenn sie so früh wie möglich eingesetzt werden. Und genau das verleiht laut dem Wissenschaftler Timothy Barkham einer genauen und frühzeitigen Diagnose eine entscheidende Bedeutung.

Der an der Entwicklung des Tests beteiligte Wissenschaftler geht davon aus, dass Singapur auf mögliche Entwicklungen vorbereitet sein will. "Jetzt habe ich etwas in meinem Kühlschrank, das ich bei einem Ausbruch einfach herausnehmen kann." Laut Barkham soll der von AITbiotech auf den Markt gebrachte Test auch als Lizenz in anderen Ländern Südostasiens verkauft werden.

Autor: pressetext.de; Michaela Monschein (Stand: 30.05.2012)

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader