Anzeige:
Anzeige:
News

Kaffeetrinker leben länger – was ist dran an dem Gerücht?

I-vista  / pixelio.de © I-vista / pixelio.de

Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee gehört für die meisten Menschen zu einem gelungenen Start in den Tag einfach dazu. Viele genießen ihn zuhause, manche aber auch erst auf dem Weg zur Bahn – als Coffee-to-Go – oder später in der Büroküche.

Anzeige:

Wer sich den Kaffee unterwegs gönnt, der möchte ihn am besten ohne lange Wartezeiten und von hoher Qualität. Und was gibt es besseres als einen allmorgendlichen, feincremigen Cappuccino vom Bäcker des Vertrauens? Ob Cappuccino, Latte Macchiato oder Milchkaffee – aufgrund der Beliebtheit von Kaffeespezialitäten ist es kein Wunder, dass Gastro Kaffeemaschinen immer beliebter werden. Diese sind für die Produktion großer Mengen des duftenden Heißgetränks geeignet und haben damit normale Kaffemaschinen im professionellen Bereich weitestgehend ersetzt. Die kostenintensive Anschaffung kann mittels Miet- oder Leasing-Modell umgangen werden, sodass sich jeder Betrieb mit einem solchen Automaten ausrüsten kann, um die nach Kaffee dürstende Kundschaft zu versorgen. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten: Der Kunde kann sich auf seinen leckeren Kaffee verlassen und der Gastronom wiederum auf seinen reibungslosen Betrieb und wiederkehrende, zufriedene Kunden.

Bei all dem Kaffekonsum fragt man sich jedoch, ob dieser nicht vielleicht die Gesundheit beeinträchtigen könnte. Die Antwort darauf ist eine überraschende.

Studie sagt: Acht Becher Kaffee am Tag verlängern das Leben

Zahlreiche epidemiologische Studien konnten bereits einen hohen Kaffeekonsum mit einer geringeren Gefährdung für kardiologische Erkrankungen in Verbindung bringen. Auch Leberprobleme und sogar Diabetes und Parkinson sollen bei regelmäßigem Genuss von Kaffee seltener auftreten.

Besonders interessant: Personen, die mehr als acht Becher Kaffee am Tag tranken, schnitten bei den Ergebnissen besonders gut ab. Sie wiesen eine um bis zu 14% geringere Sterblichkeitsrate auf.

Kardiologen sind sich sicher: Kaffee ist gut für das Herz

Das im Kaffee enthaltene Koffein besitzt den Ruf, den Blutdruck in die Höhe zu treiben. Tatsächlich sind renommierte Kardiologen aber der Meinung, dass Kaffee unserem Herzen nicht schadet, sondern ihm sogar gut tut.

Allerdings teilen diese nicht die Ansicht, dass acht Tassen am Tag ein gesundes Maß darstellen. Beste Resultate erzielten Probanden, die etwa 3 bis 5 Tassen zu sich nahmen.

Aufgepasst! Kaffee kann süchtig machen

Wer einmal mit dem Kaffetrinken beginnt, kommt von dem heißen Gebräu oft nicht mehr so schnell los. Das liegt zu einen an der Tatsache, dass das anregende Koffein bei gesteigertem Konsum immer intensiver vom Körper verlangt wird. Zum anderen kommt hinzu, dass das Kaffetrinken ein „Ritual“ darstellt, dass für einige Personen eine psychologische Relevanz besitzen kann.

„Ohne den morgendlichen Kaffee komme ich nicht in Fahrt“ – wer sich so etwas oft genug einredet, ist unterbewusst vielleicht schon leicht süchtig.

Allerdings: Im Gegensatz zur Alkohol- und Tabaksucht ist das Kaffeetrinken kein Gesundheitskiller. Glaubt man den oben erwähnten Studien, ist viel eher das Gegenteil der Fall.

Fazit – Kaffee darf genossen werden

Abschließend lässt sich sagen, dass man mit Sicherheit wenig gegen einen moderaten Kaffeekonsum einwenden kann. Kaffee schmeckt gut, wirkt anregend und soll sogar unsere Gesundheit fördern – besser geht es doch kaum?

Dennoch sollte man das Getränk einigermaßen achtsam zu sich nehmen. Nicht unbedingt wegen der Inhaltsstoffe, sondern als Wertschätzung dem Produkt gegenüber, das in Handarbeit auf der anderen Seite unseres Planeten angebaut und geerntet wird. Kaffee ist ein Luxusgut und dementsprechend sollten wir ihn auch würdigen – genauso wie den Barista unseres Lieblings-Cafés, der uns zahlreiche Spezialitäten liebevoll aufbrüht.

Autor: Wissen Gesundheit Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader