Anzeige:
Anzeige:
News

So werden Sie schlau im Schlaf

pixabay / Claudio_Scott © pixabay / Claudio_Scott

Es ist möglich im Schlaf schlauer zu werden. Was wie eine Utopie klingt, ist ganz einfach für jedermann erreichbar. Wichtig ist, dass ein paar Dinge beachtet werden, und schon sorgt die nächtliche Ruhe nicht nur für Entspannung und Regeneration, sondern gleichzeitig auch für mehr Wissen.

Anzeige:

Was ist guter Schlaf?

In erster Linie ist guter Schlaf relativ. Für jeden bedeutet es etwas anderes. Das Gros der Menschheit hat jedoch einen guten Schlaf, wenn dieser mindestens sieben Stunden dauert. Wichtig für die Gedächtnisbildung ist zudem, dass besonders die Tiefschlafphasen nicht gestört werden. In diesen Phasen geschieht sehr viel mit dem Gehirn.

Wer sie zum Beispiel durch zu viel Alkohol stört, stört gleichzeitig auch die Gedächtnisbildung. Das heißt ganz konkrete, dass eine geringe Menge Alkohol zwar beim Einschlafen hilft, zu viel jedoch dafür sorgt, dass der Körper mit dem Abbau beschäftigt ist. Weiterhin sorgt spätes Essen dafür, dass der Körper seine Energie nachts dafür aufbringen muss, um zu verdauen. Er hätte aber eigentlich ganz andere Aufgaben zu erledigen.

Das heißt, dass guter Schlaf darin besteht lange genug zu schlafen, möglichst ohne Alkohol und Drogen auszukommen und nicht zu spät zu essen. Dann steht der nächtlichen Gedächtnisbildung nicht mehr im Wege.

Das Gedächtnis bildet sich im Schlaf

Das Gehirn speichert nachts Inhalte in das Langzeitgedächtnis und filtert unwichtige Inhalte, die während des Tages passierten. Das Hirn prüft dabei immer automatisch, welche Informationen es braucht, so dass wir uns an unsere Umwelt anpassen können und welche es getrost vergessen kann.

Wissen Menschen also, dass sie bestimmte Informationen später einmal brauchen werden, dann weiß dies auch das Gehirn. Es speichert die Informationen über Nacht in das Langzeitgedächtnis. Wissen Personen im Moment nichts mit den jeweiligen Informationen anzufangen, dann interpretiert das Gehirn dies auch so, dass diese Informationen belanglos sind.

Das ist übrigens auch der Grund, wieso Kinder so viel schlafen. Sie erhalten Unmengen an Reizen, die ihr Gehirn verarbeiten muss. Dafür benötigt es Zeit. Diese findet es im Schlaf.

Wie lässt sich das Gedächtnis in der Nacht verbessern?

Leider klappt es nicht automatisch, dass das Gedächtnis verbessert wird, wenn Sie länger schlafen. Betrachten Sie es jedoch von der anderen Seite, dann erkennen Sie, dass wenig Schlaf dafür sorgt, dass die Gedächtnisleistung sinkt. Es ist also nicht möglich durch langen Schlaf schlauer zu werden. Es ist nur möglich durch kurzen Schlaf nicht schlauer zu werden.

Wer zum Beispiel für eine Prüfung lernt, muss nicht zwangsläufig früher schlafen gehen. Wichtig ist, dass am Abend vorher nochmal möglichst viele Informationen getankt werden, auf die dann am nächsten Tag zurückgegriffen wird.

Grundsätzlich ist wichtig, dass die Tiefschlafphasen störungsfrei verlaufen. Sie sind essentiell für die Bildung des Langzeitgedächtnisses. Wer also dauerhaft etwas lernen will, muss dafür sorgen, dass diese Phasen nicht unterbrochen werden. Insbesondere am Anfang der Nacht sind diese Phasen stärker präsent als am Ende.

Wie lässt sich der Tiefschlaf verbessern?

Oben genannte Regeln rund um Alkohol, Drogen und kurze Schlafzeiten gelten hauptsächlich. Viele weitere Informationen rund um einen guten Schlaf finden Sie übrigens auch auf PENP. An dieser Stelle seit nur gesagt, dass bei Menschen ab 40 Jahren diese Phasen mehr und mehr abnehmen.

Das heißt, dass es Personen über 40 zunehmend schwerer fällt, Dinge zu lernen. Das haben sie aber ohnehin bereits ihr Leben lang getan, weshalb das gar nicht so sehr ins Gewicht fällt.

Die Schlafqualität lässt sich zusätzlich noch verbessern durch Sport. Dieser darf nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen erfolgen, sondern sollte tagsüber stattfinden. Sport treiben bedeutet gleichermaßen auch einen besseren Schlaf zu haben.

Autor: Wissen-Gesundheit Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader