Anzeige:
Anzeige:
News

Hörverlust rechtzeitig erkennen - Hörtests beim Arzt, beim Fachakustiker oder im Internet

pixabay / wiliamsje1 © pixabay / wiliamsje1

Der Verlust des Hörvermögens ist mit einem deutlich spürbaren Rückgang der Lebensqualität verbunden. Darunter leiden die Kommunikationsfähigkeit und die Orientierung im Alltag und im Straßenverkehr. Ein Hörverlust ist durch bloße Wahrnehmung nicht einfach zu erkennen, denn er geschieht in der Regel nicht vom einen auf den anderen Tag. Vielmehr lässt die Hörfähigkeit über einen längeren Zeitraum langsam nach.

Anzeige:

Deshalb ist es ratsam, nicht erst dann zum Arzt zu gehen, wenn Probleme beim Hören bereits spürbare Beeinträchtigungen mit sich bringen. Stattdessen empfiehlt sich eine jährliche Routine-Untersuchung. Nur so kann man Hörverlust frühzeitig erkennen und Maßnahmen treffen. Wie eine notwendige Operation oder ein individuell angepasstes Hörgerät.

Ein Hörtest kann auf drei verschiedenen Wegen durchgeführt werden lassen. HNO-Ärzte und Fachgeschäfte für Hörakustik bieten herkömmliche Hörtests an. Mittlerweile gibt es zusätzlich auch Online-Hörtests. Bei den Hörtests wird zwischen subjektiven und objektiven Verfahren unterschieden.

Subjektive Hörtestverfahren

Subjektive Hörtestverfahren werden mit Unterstützung des Teilnehmers durchgeführt. Dazu gehören die Stimmgabelprüfung, die Hörweitenmessung und Audiometrieverfahren.

Stimmgabelprüfung

Die Stimmgabelprüfung ist ein Eingangstest, mit dem bestimmt wird, ob die Schallleitung oder die Schallempfindung gestört ist. Dies gibt erste Aufschlüsse, ob ein Hörproblem vorliegt, und um welche Art der Hörschädigung es sich handelt.

Hörweitenmessung

Bei der Hörweitenmessung wird die Schallwahrnehmung für hohe und tiefe Frequenzen überprüft. Dabei wird durch das Vorsprechen von Wörtern und das Nachsprechen durch den Teilnehmer gemessen, in welchem Abstand normale Lautstärke und Flüsterlautstärke wahrgenommen werden.

Audiometrieverfahren

Bei dem Audiometrieverfahren handelt es sich um Ton- oder Sprachtests. Mit Tonaudiometrie-Hörtests wird die Hörschwelle für Töne bei verschiedenen Frequenzen festgestellt. Das heißt, es wird geprüft, bis zu welcher Grenze Töne noch wahrgenommen werden können. Sprachaudiometrie wird mittels Sprachverständlichkeitstests ermittelt. Diese testen, bei welcher Umgebungslautstärke Worte noch verstanden werden können.

Objektive Hörtestverfahren

Objektive Hörtests basieren auf Verfahren, die eine Durchführung ohne die Unterstützung des Teilnehmers ermöglichen. Bei Säuglingen, kleinen Kindern oder bestimmten Behinderungen ist das notwendig. Dazu zählen unter anderem

  • die Tympanometrie, mit der das Mittelohr überprüft wird
  • die otoakustische Emission, welche die Funktion des Innenohrs misst
  • die Hirnstammaudiometrie, mit der die Hörfähigkeit durch die Messung der Hirnaktivität bei akustischen Signalen bestimmt wird

Das Hörvermögen mit einem Online-Hörtest überprüfen

Ein Hörtest beim HNO-Arzt aufgrund von Beschwerden wird wie viele standardmässige Untersuchungen bei Ärzten bis auf den individuellen Selbstbehalt von den Krankenkassen übernommen. Hörtests zur reinen Vorsorge werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Im Fachgeschäft für Hörakustik werden Hörtest im Regelfall gratis angeboten. Es besteht ebenfalls die kostenfreie Alternative des Online-Hörtests. Es gibt mehrere Webseiten, die im Internet solche Tests anbieten. Wer sichergehen will, kann sich über die Homepages von Krankenkassen darüber informieren. Hier finden sich in der Regel Links zu vertrauenswürdigen Tests.

Mit Online-Hörtests lässt sich die grundsätzliche Gehörfähigkeit auf einfachem Wege grob einschätzen. Als kostenlose Alternative zu regelmäßigen, ärztlich nicht notwendigen Überprüfungen des Hörvermögens, eignen sie sich daher auf jeden Fall. Einige Anbieter von Online-Hörtests stellen mittlerweile auch Apps für mobile Geräte zur Verfügung. Bei schon vorhandenen, deutlich spürbaren Beeinträchtigungen des Hörvermögens, kann ein Online-Hörtest eine ärztliche Untersuchung aber natürlich nicht ersetzen.

Autor: Wissen-Gesundheit Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader