Anzeige:
Anzeige:
News

Der internationale CBD Markt ist im Steigen begriffen

pixabay / rexmedlen © pixabay / rexmedlen

In zahlreichen europäischen Ländern ist das Bedürfnis nach CBD Produkten stark angestiegen. Dieser Umstand ist auch deshalb eingetreten, weil die Berichterstattung über die Vorteile klar vorangetrieben wurde. Gerade bei eher neuen Produkten, die auf dem Markt erscheinen, ist die richtige Kommunikation das A und O des Erfolges. Wenn die Vorteile von einem Produkt wie CBD so offenkundig sind, ist es auch nicht schwer, den Markt zu erobern. Besonders in der Schweiz scheint die Nachfrage im Steigen begriffen zu sein. Diesem Umstand verdankt man auch die positiven Entwicklungen in der Schweiz. Auch in der Schweiz sind die positiven Wirkungen von CBD Produkten bekannt und nicht lange in der Lade des Gesetzeshüters verborgen geblieben. Neben der bekannten berauschenden Wirkung des Grundstoffes THC lässt sich auch die positive Wirkung auf die Gesundheit nicht verbergen.

Anzeige:

Rahmenbedingungen für CBD Produkte in der Schweiz

Es ist auch nicht mit Cannabis zu verwechseln, welches die berauschende Wirkung entgegennimmt, obwohl beide Produkte auf Basis des gleichen Grundstoffes hergestellt worden sind. Was die Zulassung der Produkte in der Schweiz betrifft, so unterscheidet der Schweizer Gesetzgeber genau zwischen jenen Mitteln, welche auf die berauschende Wirkung abzielen und jenen Produkten, welche die Gesundheit im Blickfeld haben. CBD Produkte besitzen keine berauschende Wirkung und sind daher in der Schweiz erlaubt. So kann CBD Schweiz auch einige Vorteile für die dort lebenden Menschen bringen und die Produkte gelten nicht als verbotene Betäubungsmittel. Man muss allerdings ein wenig ausholen, um CBD Produkte in ihrer Gesamtheit verstehen zu können.

Grundzüge über die Produkte

Grundsätzlich bestehen alle Produkte in ihrer Substanz als berauschend. Allerdings wird jenen Produkten, die für den medizinischen Gebrauch vorgesehen sind, jene Stoffe entzogen, die eine berauschende Wirkung haben. Da der Anbau des Grundstoffes in den meisten europäischen Ländern legal ist, fällt man auch nicht unter das übliche Betäubungsmittelgesetz. Ebenso ist es in den meisten Ländern Europas legal, dass Cannabinoid frei verkauft werden kann. Lediglich gibt es Einschränkungen hinsichtlich des aus den Cannabis Pflanzen gewonnenem CBD. Dies im Detail zu verstehen kann sehr komplex sein. Aus diesem Grund werden wir hier auch nicht näher darauf eingehen. Viel wichtiger ist es zu verstehen, dass man sich vor dem Kauf eines bestimmten Produktes an einen Fachberater wenden sollte.

Autor: Wissen-Gesundheit Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader