Anzeige:
Anzeige:
News

Unkomplizierte Hilfe bei Libidoverlust: Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

pixabay / Babienochka © pixabay / Babienochka

Haben Frauen häufig keine Lust auf Sex, handelt es sich beim Libidoverlust nicht um eine Krankheit. Trotzdem gibt es auf dem Markt wirksame Medikamente und auch rezeptfreie Nahrungsergänzungsmittel, die auf absolut natürliche Weise dafür sorgen können, sexuelle Appetenzstörungen zu bekämpfen. Die Libido lässt sich auf vielfältige Weise steigern, in diesem Bericht erhalten Sie professionelle Informationen, wie das Verlangen bei sexueller Unlust der Frau wieder angeheizt werden kann.

Anzeige:

Libido steigern bei Frauen: Lustlosigkeit führt schnell zu Frust in der Partnerschaft

Viele Männer suchen die Schuld bei sich, wenn die Frau keine Lust auf Sex hat. Bei schwierigen Situationen im Privat- oder Berufsleben reagieren viele Frauen mit nachlassendem sexuellen Verlangen. Kommt es dann zusätzlich noch häufig zu Streitereien wegen der sexuellen Unlust der Frau, kann der Libidoverlust rasch zum echten Beziehungskiller werden. Paare befinden sich dann in einer Negativ-Spirale und plötzlich dreht sich alles nur noch um die sexuelle Unlust.

Was wirklich hilft, ist zunächst eine entspannte Atmosphäre, in der nicht ständig auf Sex gedrängt wird. Wird die Frau in ihrer prekären Lage nämlich zu sehr unter Druck gesetzt, kann sich die sexuelle Unlust noch steigern, es kann dann zu einem vollständigen Libidoverlust ohne das Verlangen nach körperlicher Nähe kommen.

Einige Frauen reagieren durchaus positiv, wenn sie an ungewöhnlichen Orten oder zum Beispiel in der freien Natur mit einem Quickie überrascht werden. Es kann die Libido bei Frauen außerdem steigern, wenn ein romantischer Abend durchgeplant wird, bei dem die Frau sich weder um das Essen noch um den Haushalt kümmern muss. Gelingt es jedoch trotz intensiver Vorbereitungen nicht, die Lust auf Sex zu steigern, können natürliche Hilfsmittel schnell für die nötige Entspannung sorgen.

Femmax steigert die Libido bei Frauen auf natürlich-sanfte Weise

Während die Trend-Pille „Viagra“ bei Männern schon seit Jahrzehnten für einen Boost der Libido sorgt, ist mit Femmax nun auch ein Präparat für Frauen auf dem Markt, die keine Lust auf Sex haben. Frauen ohne sexuelles Verlangen und selbstverständlich auch Männer, die ihre Partnerin unterstützen möchten, damit sie wieder Lust auf Sex entwickelt, finden hier hilfreiche Femmax Erfahrungen von Anwenderinnen des Luststeigerers für Frauen. Die natürlichen Inhaltsstoffe dieses Natur-Präparats wirken direkt im Lustzentrum der Frau und regen die Libido auf sanfte Weise an: Hinter einem Libidoverlust bei Frauen stecken nämlich nur in den seltensten Fällen organische Ursachen. Vielmehr beginnt die sexuelle Unlust bei Frauen und Männern in den meisten Fällen im Kopf, mit Femmax lässt sich sexuelle Unlust also direkt an der Quelle ihres Entstehens anpacken und effektiv aus der Welt schaffen.

Ist sexuelle Unlust bei Frauen angeboren?

In einigen Kulturkreisen ist die sexuelle Lust von Frauen ein absolutes Tabu-Thema. Mädchen und Frauen haben zu funktionieren, auf ihr Verlangen oder persönliche Bedürfnisse wird manchmal dann nur überaus wenig Wert gelegt. Bei dieser Art der Erziehung kann es leicht passieren, dass sich bei Frauen eine sexuelle Unlust einstellt, die aber antrainiert ist und nichts mit den Genen der Frau zu tun hat. Langfristig gesehen ist es also möglich, die Lust auf Sex bei Frauen zu steigern, wenn der Partner sehr gefühlvoll und aufmerksam auf seine Partnerin eingeht.

Bei Lustverlust hilft es vielen Frauen, zunächst ihre eigenen sexuellen Bedürfnisse kennenzulernen und das eigene Verlangen anzunehmen. Es kann die Lust auf Sex steigern, wenn im Bett spielerisch häufig etwas Neues ausprobiert wird, ohne dass der Koitus selbst dabei ständig mit auf der Liste steht. Die Libido lässt sich bei den meisten Frauen durch ausgedehnte Streicheleinheiten und entspannungsfördernde Massagen fördern, für die Blockade im Kopf kann zusätzlich ein natürlicher Libidosteigerer aus der Apotheke eingenommen werden.

Fazit: Das hilft Frauen

Lustlosigkeit  bei Frauen ist keine Erkrankung und auch nicht angeboren. Durch ein liebevolles Miteinander ohne Druck kann einem Libidoverlust am besten begegnet werden, die Lust auf Sex entsteht bei vielen Frauen von ganz alleine in einer entspannten und romantischen Atmosphäre. Bei einem antrainierten Libidoverlust kann auch mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln nachgeholfen werden, um das sexuelle Verlangen auf sanfte aber überaus effektive Weise anzukurbeln.

Autor: Wissen-Gesundheit Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader