Anzeige:
News

Fischöl lässt Herztod ins Abseits schlittern

Was immer vermutet wurde, hat jetzt eine Untersuchung an der 11.323 Italiener teilnahmen, bewiesen: Fischöl lässt Herztod ins Abseits schlittern. 

Italienische Forscher gaben einem Teil ihrer Herzinfarktpatienten den Rat zwei mal pro Woche Lachs, Makrele oder Hering zu essen, der zweiten Gruppe wurde empfohlen, zusätzlich täglich Omega-3-Fettsäuren, also Fischölkapseln zu nehmen. Erste Vorteile zeigten sich bereits nach drei Monaten: In der Gruppe der mit den Fischöl-Kapseln versorgten Patienten lag die allgemeine Sterberate um 41 % niedriger. Nach dreieinhalb Jahren zeigte sich auch, dass in der Gruppe mit den zusätzlichen Fischöl-Kapseln weniger Patienten verstorben waren. Fazit: Dieses Fischöl bringt etwas. Empfehlenswert ist es also, nicht bis zum ersten Herzinfarkt zu warten, sondern davor schon regelmäßig Fisch zu essen und evtl. auch Fischöl-Kapseln einzunehmen nach Rücksprache mit der Ärztin/dem Arzt.

Autor: Ärztliche Praxis Nr. 32 - 19.4.2002, Seite 8

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader