Anzeige:
News

Solarium macht süchtig

Wer regelmäßig ins Solarium geht, kann davon süchtig werden. Dies ergaben Untersuchungen von US-Forschern an Solarienbesuchern. Dabei konnten sie nachweisen, dass für eine Gruppe der Befragten mehrere Kriterien für Suchterkrankung zutreffen und zudem auch typische Symptome wie Beklemmung und Ängste, aber auch der Gebrauch von Suchtstoffen, wie der Konsum von Alkohol, Marihuana und andere Substanzen häufig sind.

Die US-Forscher konnten somit vorangegangene Untersuchungen bestätigen, die bereits Entzugssymptome wie Übelkeit und Zittern festgestellt hatten, wenn sich Sonnenbank-Gewöhnte einmal länger von Solarien fernhielten.

In der Medizin anerkannt ist hingegen der Zusammenhang zwischen häufiger Aussetzung von UV-Licht im Solarium und erhöhtem Risiko für Hautkrebserkrankungen.

Falls sich die Gefühlsverbesserung im Solarium auch in weiteren Forschungen bestätigt, dann sollte laut den Forschern ein neuer Ansatz zur Prävention von Hautkrebs angedacht werden. So kommen die Wissenschaftler zu dem Schluss, möglicherweise jene Menschen auf Gefühlsstörungen zu untersuchen und diese zu behandeln, die sich das ganze Jahr über im Solarium bräunen.

Autor: Johannes Pernsteiner, pressetext.com; Stand 21.04.2010

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader