Anzeige:
Anzeige:
News

Schmerzhafter Ruhestand

Chronische Schmerzen im lang ersehnten Ruhestand - für mehr als jeden vierten (28,6 Prozent) Rentner oder Pensionär in Deutschland ist das die schmerzhafte Realität. Dieses Ergebnis ergab eine repräsentative Umfrage des Magazins "Senioren Ratgeber". Dabei überrascht wenig, dass der Anteil der von Dauerschmerz geplagten Menschen bei den Ruheständlern höher ist als in der Gesamtheit der Bevölkerung ab 14 Jahre, wo etwa einer von acht (13,3 Prozent) unter chronischen Schmerzen leidet.

Anzeige:

Relativ hoch ist bei den betroffenen Rentnern und Pensionären außerdem die Anzahl derjenigen mit rheumatischen Schmerzen, die zum Beispiel durch Arthritis oder Arthrose ausgelöst sind. Während unter allen Betroffenen nur etwa jeder Vierte (24,9 Prozent) von solchen Schmerzen berichtet, klagt in dieser Teilgruppe mehr als jeder Dritte (36,1 Prozent) darüber. Am häufigsten jedoch treten bei den betroffenen Rentnern - wie bei allen chronischen Schmerzpatienten - die Schmerzen in Rücken und Knien auf.

Autor: Quelle: Wort und Bild Verlag, Stand: 17.03.2011

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader