Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

Besser leben ohne Schmerz - Gelenkschmerzen

Heute geht es um den Gelenkschmerz. Welche Arten von Gelenkschmerzen kennen wir denn?

Anzeige:
Na ja, da gibt es zunächst einmal die Verstauchung, das kennen viele wohl am besten vom Fuß. Hier muss man eben abklären, ob es sich vielleicht um ein gerissenes Band handelt.

Dann gibt es den Gichtanfall. Hier spielt die entsprechende Ernährung eine ganz wichtige Rolle, dann gibt es geschwollene schmerzhafte Gelenke im Rahmen einer Reaktion des Körpers auf z. B. Fieber oder Medikamente.

Was heute seltener vorkommt sind schmerzende Gelenke durch rheumatisches Fieber, und es gibt die zwei großen Bereiche, nämlich die Gelenkentzündung Arthritis und der Knorpelfraß: Arthrose.

Ganz allgemein kann man sagen, dass Gelenkschmerzen im Winter, also in der kalten Jahreszeit, besonders schlimm sind. Davon können gerade in den letzten Tagen einige betroffene Patienten ein Lied singen.

Arthrose und Arthritis hat wohl jeder schon einmal gehört, was ist eigentlich der genaue Unterschied?

Bei der Arthrose habe ich das Wort Knorpelfraß schon erwähnt, es ist also letztlich so, dass der Knorpel, der die Knochen der Gelenke überzieht und so für eine reibungslose Bewegung sorgt, abgerieben wird, so dass dann Knochen auf Knochen reibt, was schmerzt. Diese abgeriebenen Knorpelteilchen können auch eine Entzündung hervorrufen mit Schwellung und Überwärmung. Man nennt das dann aktivierte Arthrose.

Die gefürchtetste Form der Arthritis ist allerdings die Polyarthritis, d. h. also viele Gelenke sind betroffen. Die genaue Ursache kennt man gar nicht, es ist einfach so, dass sich der Körper selbst angreift. Wir sprechen deshalb auch von einer Autoimmunkrankheit.

Es gibt eine Menge von Behandlungsmöglichkeiten, von einigen werden wir heute hören.
Zwei Behandlungsansätze, die noch gar nicht so bekannt sind, möchte ich auf jeden Fall erwähnen: Das ist einmal die Gelatine. Die Wirkung wurde in einer großen amerikanischen Studie gerade bei Arthrose nachgewiesen und die bioelektromagnetische Regulationstherapie, das ist eine Erweiterung der vielen Menschen bekannten Elektromagnetfeldtherapie. Autor: Dr. med. Günter Gerhardt

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader