Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

Mann, Du musst zum „TÜV“!

Wenn nichts weh tut, dann geht man(n) nicht zum Arzt. Diese Erfahrung haben viele Hausärzte schon gemacht. Dabei ist es für jeden Mann wichtig, regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen.

Anzeige:
Nur mal zur Vorsorge ist ganz selten
Die meisten Männer kommen, wenn sie Zipperlein haben, wenn sie Wehwehchen haben. Ganz einfach nur mal zur Vorsorge, das ist ganz selten. Wenn, dann ist meist der erste Satz: „Ja, Herr Doktor, meine Frau schickt mich.“

Welche Vorsorgeuntersuchungen gibt es für den Mann?
Es gibt einmal die Krebsfrüherkennungsuntersuchung, dann gibt es den so genannten „Check up“, also die Gesundheitsuntersuchung – beide Untersuchungen werden alle zwei Jahre bzw. jährlich von der Krankenkasse bezahlt.

Der „Männer-TÜV“
Es gibt da so einen schönen Vergleich: Mit dem Auto zur Waschanlage oder zum TÜV – daran wird gedacht. Aber die eigne Vorsorge vergessen die Männer gern. Um in dieser Hinsicht wieder ein verstärktes Bewusstsein zu schaffen, läuft gerade eine große Aktion in Rheinland-Pfalz. Und wenn man seinen Körper so ein bisschen wie sein Auto lieb hat, dann müsste das eigentlich funktionieren. Also immer, wenn man(n) zum TÜV muss, sollte man auch dran denken: Hey – ich müsste auch mal wieder zum Arzt gehen. Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader