Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

Fett- und kalorienarm Backen ist möglich!

Die meisten Plätzchenrezepte enthalten viel Zucker und Fett. Mit einigen  Tricks können aber auch Diabetiker und Kalorienbewusste die Adventszeit genießen. Der Zuckeranteil lässt sich bei nahezu allen Rezepten um ein Drittel reduzieren, ohne dass dies geschmackliche Einbußen nach sich zieht. Außerdem ist es sinnvoll auf Alternativen wie Fruchtzucker, Süßstoff oder Honig zurückzugreifen. Bei Hefe-, Mürbe-, Strudel-, Brand- und Quarkölteig lässt sich der Zucker auch komplett durch Süßstoff ersetzen.

Anzeige:

An Fett sparen Sie, indem Sie die Butter- oder Margarinemenge um einige Gramm verringern oder einen Teil davon durch Buttermilch ersetzen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Fette gegen Pflanzenöle auszutauschen, beispielsweise also statt 100 Gramm Butter 80 Gramm Öl zu verwenden. Zum Schluss legen Sie das Blech mit Backpapier aus, anstatt es zu fetten. Wenn Sie dies alles beachten, kommen Sie ganz ohne Gewissensbisse durch die Weihnachtszeit.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader