Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

Vitamine gegen Schwerhörigkeit

Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass eine bestimmte Mischung aus verschiedenen Vitaminen offenbar lärmbedingter Schwerhörigkeit vorbeugen kann. Zu diesem Ergebnis gelangten die Wissenschaftler, nachdem sie Meerschweinchen eine Mischung aus den Vitaminen A, C und E sowie Magnesium verabreicht hatten. Bei jenen Nagern ließen sich auf diese Weise 80 Prozent eines lärmbedingten Hörverlustes verhindern.

Anzeige:

Diese Feststellung ist vor allem deshalb interessant, weil Hörschäden oftmals als irreversibel gelten. Nun sieht es ganz so aus, als hätten diese Vitamine aber eine schützende Wirkung.

Bei einem Hörverlust werden die Haarzellen im Inneren des Ohres durch molekulare Reaktionen geschädigt. Diese Reaktionen werden mit Hilfe der Vitamine vermutlich blockiert. Nun soll die gleiche Mischung auch an Menschen getestet werden, um herauszufinden ob ein ähnlicher Effekt zu beobachten ist.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader