Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

MP3-Player nicht zu laut aufdrehen

Wer viel Musik mit dem MP3-Player hört, riskiert unter Umständen dauerhafte Hörschäden. Wie die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) berichtet, ist die Zahl der 15- bis 30- jährigen Versicherten, die ein Hörgerät brauchen, in den letzten zwei Jahren um ca. 20 % gestiegen. Hauptursache hierfür könnte die immer weiter verbreitete Nutzung von MP3-Playern sein.

Anzeige:

Sinnvoll wäre es, wenn schon die Hersteller die maximale Lautstärke begrenzen würden. Aber auch die Nutzer selbst können vorbeugen. Man sollte darauf achten, dass man die Musik nur so laut aufdreht, dass man sich dabei noch unterhalten könnte.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader