Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

Zecken und Osterhasen

Manchmal versteckt der Osterhase die Ostereier an den unmöglichsten Stellen. Wenn dann kleine und große Kinder sie suchen und durchs Gestrüpp streifen, hat schnell mal eine Zecke zugebissen. Denn die machen sich bereits jetzt, mit dem Frühling, wieder bereit, mit ihren Bissen die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und die Borreliose auf die Menschen zu übertragen. Was tun, wenn Sie  eine Zecke an sich entdecken? Zunächst einmal sollten Sie sie entfernen. Zeigt sich an der Stelle eine Rötung, dann gehen Sie zum Arzt, er wird dann sehr wahrscheinlich ein Antibiotikum gegen die Borreliose verordnen. Und denken Sie bei der Gelegenheit auch daran, sich gegen FSME impfen zu lassen.

Anzeige:

Und wenn Sie, nach erfolgreichem Ostereiersuchen und eventuellem Zeckenentfernen wieder zuhause sind, dürfen Sie unseren Ostertipp genießen: Denn die gefundenen Schokoeier und Schokohasen sind gesund, sofern sie aus dunkler Schokolade bestehen. Dann senken sie den Blutdruck und beugen Herzerkrankungen vor, hat nun auch eine Langzeitstudie ergeben, die in Potsdam durchgeführt worden ist.

Unser Ostertipp: Essen Sie täglich ein Stückchen dunkler Schokolade. Aber nicht gleich alle Eier auf einmal, denn das führt zu anderen gewichtigen Problemen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein frohes schokoreiches und zeckenarmes Osterfest.

Autor: Wissen Gesundheit - Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader