Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

Unterschätzte Sturzfolgen

Gehirnerschütterungen sind offenbar folgenreicher als lange vermutet. Noch nach Jahren zeigen Betroffene schlechtere Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen als Kontroll-Personen, die keine Gehirnerschütterung erlitten hatten.

Anzeige:

Das gehe aus Untersuchungen von Medizinern und Psychologen der Universität Marburg hervor, die entsprechende Untersuchungen durchführten. "Die gängige Meinung, eine Gehirnerschütterung sei folgenlos, stimmt nicht", sagt Dr. Carsten Konrad, der an der Untersuchung beteiligt war.

Unser Tipp: Tragen Sie in Situationen, die eine Gefahr für den Kopf bedeuten können - z.B. beim Ski- oder Fahrradfahren - einen Helm.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild Verlag

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader