Anzeige:
Anzeige:

Shop

Bücher sind eine gute Sache - gerade im Gesundheitswesen gibt es eine unüberschaubare Menge an Ratgebern. Hier ein Auszug aus unseren Büchern:

Bluthochdruck

Bluthochdruck senken ohne Medikamente Autor(en):Prof. Dr. med. Martin Middeke, Edita Pospisil, Dr. med. Klaus Völker
Verlag:TRIAS Verlag
ISBN:3-8304-3272-0
UVP:18,65 €
Kaufen bei Amazon.de


Inhalt

Die unsichtbare Krankheit
Viele Menschen merken nicht, dass ihr Blutdruck zu hoch ist. Sie haben keine Schmerzen und trotzdem eine gefährliche Erkrankung. Auf Dauer kann Bluthochdruck zu Schlaganfall und Schäden an Herz und Nieren führen.
Natürlich behandeln ohne Nebenwirkungen
Lesen Sie in diesem Buch alles über die Ursachen für Bluthochdruck und Ihre persönlichen Risiko-Faktoren. Um den Hochdruck dauerhaft zu senken, brauchen Sie nicht immer unbedingt Medikamente.
Dieser Ratgeber stellt Ihnen viele wirkungsvolle Methoden vor, wie Sie selbst Ihren Blutdruck natürlich regulieren. Ganz ohne Nebenwirkungen.
Ihr erfolgreiches Selbsthilfe-Programm
Werden Sie aktiv. Suchen Sie sich aus diesem Buch die für Sie besten Maßnahmen aus. Vermindern Sie den Stress mit einem speziellen Anti-Stress-Programm. Treiben Sie sanften Ausdauersport wie Schwimmen, Rad fahren oder Walking. Und achten Sie besonders auf eine gesunde, figurbewusste Ernährung.
Für den leichten Einstieg bietet Ihnen dieses Buch einen großen Rezept-Teil. Nutzen Sie die fertigen Pläne für eine 7-Tage-Diät oder für Ihren Diättag zwischendurch.

Autor

Prof. Dr. med. Martin Middeke ist Internist in München. Seit langem beschäftigt er sich mit den Ursachen und der Behandlung von Bluthochdruck.
Edita Pospisil ist Diplom-Ernährungs-Wissenschaftlerin. Sie ist freie Mitarbeiterin des Instituts für Prävention und Ernährung in München.
Dr. med. Klaus Völker ist Sportmediziner und Direktor des Instituts für Sportmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Aktuelle Meldungen

pixabay / Myriams-Foto CC0
© pixabay / Myriams-Foto CC0

21.01.2020

Richtiger Umgang mit Diabetes bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an Diabetes Typ 1 – allein in Deutschland erkranken jährlich 3.000 Kinder unter 18 Jahren an der Stoffwechselerkrankung. Die Diagnose ist für alle Familienmitglieder erst einmal ein großer Schock.


pixabay / Engin_Akyurt CC0
© pixabay / Engin_Akyurt CC0

16.01.2020

Augenlasern Türkei - Der Weg zum Sehen ohne Sehhilfe

Viele Menschen sind heutzutage auf Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen angewiesen. Dabei fühlen sich viele Betroffene durch die Sehhilfe gestört.


pixabay / nastya_gepp
© pixabay / nastya_gepp

15.01.2020

Reizhusten - was hilft?

Reizhusten ist ein unangenehmer Begleiter. Tagsüber raubt er einem den Nerv und nachts den wohlverdienten Schlaf.


pixabay / Babienochka
© pixabay / Babienochka

09.01.2020

Unkomplizierte Hilfe bei Libidoverlust: Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

Haben Frauen häufig keine Lust auf Sex, handelt es sich beim Libidoverlust nicht um eine Krankheit.


pixabay / HeungSoon
© pixabay / HeungSoon

27.12.2019

Sportarten für die alternde Bevölkerung

Aufgrund des Rückgangs der Geburtenrate und der immer besser werdenden medizinischen Versorgung der Bevölkerung steigt das Durchschnittsalter stetig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader