Anzeige:
Anzeige:

Tinnitus

  • Summen im Ohr


    Seit letzter Woche quält mich ein unangenehmes Summen auf beiden Ohren. Zunächst dachte ich, es würde von alleine verschwinden, nun bin ich mir da nicht mehr so sicher. Was soll ich tun?
    Sie leiden an einem so genannten Tinnitus. Dieser Begriff kommt ursprünglich aus dem Lateinischen (tinnire) und bedeutet übersetzt „klingeln“. Rund 2.5 Millionen Menschen sind in Deutschland davon betroffen. weiter
  • Tinnitus


    Tinnitus
    Stellen Sie sich einmal vor, Sie hörten ständig ein lästiges Klingeln und Sausen in Ihrem Ohr, obwohl ganz offensichtlich keine äußere Geräuschquelle vorhanden ist. So ergeht es deutschlandweit etwa drei Millionen Menschen. weiter
  • Wodurch wird ein Tinnitus verursacht?


    Wodurch wird ein Tinnitus verursacht?
    Diese Frage konnte bis jetzt noch nicht eindeutig geklärt werden. Es spricht jedoch vieles für die Annahme, dass die Ohrgeräusche durch Durchblutungsstörungen und damit verbundenen Schädigungen im Innenohr zusammenhängen. weiter
  • Tinnitus - akut oder chronisch


    Wann spricht man von einem akuten, wann von einem chronischen Tinnitus?
    Je früher ein Tinnitus behandelt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Deshalb gilt: so bald Ohrgeräusche auftreten, sind sie ein medizinischer Notfall und Sie sollten dringend den HNO-Arzt aufsuchen. weiter
  • Behandlung bei Tinnitus


    Wie kann man einen Tinnitus behandeln?
    Wie bereits erwähnt, die Heilungschancen bei einem Tinnitus sind nur hoch, wenn es sich um eine akute Form handelt. Sind die Ohrgeräusche bereits chronisch geworden, besteht für die Betroffenen oft ein immenser Leidensdruck, denn Sie müssen lernen, mit diesen Geräuschen zu leben. Je mehr sie gegen dieses Symptom ankämpfen, desto stärker wird es ihren Alltag beherrschen. weiter
  • Elektromagnetfeldtherapie bei Tinnitus


    Was ist von der Elektromagnetfeldtherapie zur Therapie von Tinnitus zu halten?
    weiter
  • Tinnitusgeräusche


    Gibt es auch Tinnitusgeräusche, die nicht nur allein der Betroffene hört?
    Ja, die gibt es. Im Gegensatz zum „subjektiven Tinnitus“, eben jenem Ohrgeräusch, das nur der Betroffene selbst hört, gibt es auch den „objektiven Tinnitus“. Dieser kann sogar vom Arzt gemessen werden. weiter
  • Ursache von Ohrgeräuschen (Tinnitus)


    Was ist die Ursache von Ohrgeräuschen (Tinnitus)?
    weiter
  • Alternative Behandlungsmöglichkeiten


    Wie steht es beim Tinnitus um alternative Behandlungsmethoden?
    weiter
  • Merkmale und Ursachen eines Hörsturzes


    Wie äußert sich ein Hörsturz und welche Ursachen hat er?
    weiter
  • Behandlung bei Hörsturz


    Wie wird ein Hörsturz behandelt?
    weiter
  • Erkennen von Tinnitus


    Woran kann man erkennen, dass es sich wirklich um einen Tinnitus handelt?
    weiter
  • Für die Außenwelt wahrnehmbarer Tinnitus


    Stimmt es, dass es Ohrgeräusche gibt, die auch von der Außenwelt wahrgenommen werden können?
    weiter
  • Homöopathische Behandlungsmöglichkeiten


    Lässt sich ein Tinnitus auch homöopathisch behandeln?
    weiter
  • Klangtherapie bei Tinnitus


    Könnte ein Tinnitus durch die Klangtherapie erfolgreich behandelt werden?
    weiter

Aktuelle Meldungen

Photo by asim alnamat from Pexels
© Photo by asim alnamat from Pexels

19.07.2018

Wird unser Augenlicht immer schlechter?

Studien und Auswertungen von Patientendaten lassen einen gewissen Trend deutlich werden: Unsere Sehkraft nimmt im Durchschnitt immer stärker ab.


Pixabay / herbalhemp
© Pixabay / herbalhemp

13.07.2018

Cannabis – Heilpflanze und nicht nur Droge

Seit 2017 ist Cannabis als Medikament (als Spray, Tabletten aber auch die Blüten) verschreibungsfähig, jedoch sind die Hürden für Ärzte und Patienten weiterhin sehr hoch.


pixabay.com / silviarita
© pixabay.com / silviarita

06.07.2018

5 Irrtümer rund um das Sonnenbad

Die meisten Menschen freuen sich alljährlich auf den Sommer. Vergessen ist der Winterblues, weg sind die vielen trüben Stunden. Doch die ersehnten Sonnenstrahlen können auch viel Schaden anrichten, ohne dass wir es gleich bemerken.


pixabay.com / Hiljon
© pixabay.com / Hiljon

02.07.2018

Lärm macht krank - Wie man sich im Alltag davor schützen kann

Wenn Lärm dauerhaft ertönt und es keine ruhigen Momente gibt, dann macht dieser auf Dauer krank. Straßen mit vielen Autos, öffentlicher Verkehr und Flugzeuge gehören zu den hauptsächlichen Lärmverursachern.


Monika Torloxten  / pixelio.de
© Monika Torloxten / pixelio.de

27.06.2018

Hightech Schädelimplantate in der Medizin

Neue Werkstoffe, innovative Techniken und brillante Ideen haben die Medizintechnik innerhalb der letzten Jahre enorm verändert.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader