Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Blutdruck


Der Blutdruck entsteht durch die Muskelkraft unseres Herzens und lässt unser Blut durch die Gefäße unseres Organismus strömen.

Anzeige:
Dabei ist der Blutdruck nicht überall gleich; in den herznahen, großen Schlagadern beispielsweise, ist er am größten. Mit dem Umlauf des Blutes vom Herzen weg nimmt er ab, bis er bei der Rückmünden ins Herz sogar bei 0 liegt.

Die Höhe unseres Blutdrucks ist mitunter von der Weite und Elastizität unserer Gefäße abhängig, aber auch von der individuellen Leistungskraft des Herzmuskels. Damit unser Kreislaufsystem reibungslos funktionieren kann und unser Körper tatsächlich bis in den letzten Winkel mit den nötigen Nährstoffen versorgt wird, ist es notwendig, dass nicht nur ein ausreichender, sondern auch ein ausbalancierter Blutdruck besteht.

Um Schäden zu vermeiden, müssen daher jegliche Abweichungen von der Norm, vor allem der gefährliche hohe Blutdruck, streng kontrolliert und ausgeglichen bzw. behandelt werden.


Aktuelle Meldungen

pixabay / kalhh CC0
© pixabay / kalhh CC0

11.12.2018

5 Ursachen von Schwindel

Die Ursachen von Schwindel sind äußerst vielfältig. Oft tritt ein Schwindelanfall ohne Vorwarnung auf, häufig als sogenannter Drehschwindel im Rahmen einer Schwindelattacke.


pixabay / geralt CC0
© pixabay / geralt CC0

11.12.2018

Wenn Stress lebensbedrohlich wird

Unsere Welt ist so gestrickt, dass sich der Großteil der Menschen tagtäglich Stress zumutet.


pixabay / longleanna CC0
© pixabay / longleanna CC0

10.12.2018

Pflegegeld – für wen, wieviel und wofür

Das Pflegegeld ist eine monatliche Sozialleistung, die Pflegebedürftige von der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung erhalten...


pixabay / rgerber CC0
© pixabay / rgerber CC0

03.12.2018

Moderne Zahntechnik bietet neue Möglichkeiten

In Medizin und Forschung hat es in den letzten Jahren enorme Fortschritte gegeben. Hinzu kommen ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein und bessere Kenntnis in Gesundheits- oder Ernährungsfragen.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

29.11.2018

Chronische Darmkrankheiten zukünftig einfacher behandelbar?

Bisher ging die Wissenschaft davon aus, dass die auf der Darmschleimhaut befindlichen Zellen ausschließlich zur Produktion von Hormonen dienen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader