Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Colitis ulcerosa


Die Colitis ulcerosa gehört - ebenso wie der Morbus Crohn - zu den entzündlichen Darmerkrankungen, welche durch einen chronischen, schrittweisen Verlauf gekennzeichnet sind.

Anzeige:
Weil sich Colitis ulcerosa und Morbus Crohn so sehr ähneln, ist es oft auch schwierig, sie diagnostisch zu unterscheiden. Bei Colitis ulcerosa jedoch, sind meist die oberflächlichen Schleimhautschichten betroffen.

Die Erkrankung beginnt meist im unteren Teil des Dickdarms und breitet sich von dort aus. Die Ursache ist noch nicht zweifelsfrei geklärt, man vermutet aber eine Fehlfunktion des Immunsystems und eine fehlerhafte Zusammensetzung der Darmbakterien. Betroffene leiden mitunter an Eisenmangel, blutigem Stuhl und Durchfälle.

In der Regel erfolgt die Behandlung entweder durch kortisonhaltige, aber auch kortisonfreie Präparate, welche das Immunsystem bremsen sollen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / 1388843
© pixabay / 1388843

25.01.2022

Emotionale Überforderung: Wege, um die innere Balance wiederzufinden

Immer mehr Menschen fühlen sich in der schnelllebigen Gesellschaft emotional überfordert.


pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

24.01.2022

Abführende Lebensmittel bei Verstopfung

Viele Menschen leiden an Verdauungsproblemen, die den normalen Alltag oft erschweren. Häufig löst eine hartnäckige Obstipation unangenehme Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen oder Völlegefühl aus.


pixabay / DarkoStojanovic
© pixabay / DarkoStojanovic

22.01.2022

Alternative Gesundheitskonzepte

Gerade im Zuge der aufgehetzten Corona-Debatte wird in vielen deutschen Medien auch über die Möglichkeit von alternativen Behandlungsmethoden debattiert.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

21.01.2022

Legal statt illegal: Marihuana als Medizin

Die Hanfpflanze gilt als eine der ältesten medizinischen Nutzpflanzen der Welt und längst ist bewiesen, dass viele Bestandteile einen positiven gesundheitlichen Nutzen zeigen.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

20.01.2022

Wie Sie ihren Körper gesund und fit halten können

Man ist tatsächlich was man isst. Mit einer guten Ernährung alleine werden Sie aber nicht ausreichend für Ihren Körper tätig werden.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader