Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Dauerschnupfen


Ein Dauerschnupfen oder chronischer Schnupfen sollte immer von einem Arzt abgeklärt werden. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein: So kann der Dauerschnupfen beispielsweise eine allergische Reaktion auf etwas sein, wie das bei Heuschnupfen der Fall ist.

Anzeige:
Er kann aber ebenso gut auf eine familiäre Veranlagung oder psychische Reize zurückzuführen sein. Nötig ist eine Röntgenaufnahme der Nasennebenhöhlen, da diese in ihrer Funktion nicht von der Nase zu trennen sind. Einseitiger, wasserklarer Schnupfen kann beispielsweise durch eine so genannte Liquorfistel (= Verbindungsgang zum Gehirnwasser) verursacht werden, bei fleischfarbigem oder blutigem Schnupfen muss allerdings immer die Möglichkeit einer bösartigen Geschwulst ausgeschlossen werden. Die Behandlung richtet sich dann, wie immer, nach der Diagnose.


Aktuelle Meldungen

pixabay / dbreen
© pixabay / dbreen

09.04.2021

Gesund und günstig: Ausgewogene Ernährung mit geringem Budget

Gesund ernähren und dabei Geld sparen? Was sich zunächst widersprüchlich anhört, lässt sich im Alltag unkompliziert umsetzen.


pexels / jonathan-peterss
© pexels / jonathan-peterss

08.04.2021

Welche Runde ist eine zu viel?

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk, das den Geist vor so Manchem warnen kann.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

18.03.2021

Wein und Gesundheit

"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben." – das wusste schon Wilhelm Busch. Dass Wein gesund sein kann, haben schon zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

16.03.2021

UV-C-Entkeimungstechnik – Einsatzgebiete für die effiziente Bekämpfung von Keimen

Die UV-C-Entkeimungstechnik ist nicht nur in der gegenwärtigen Corona Pandemie ein großer Gewinn.


Pixabay.com/ naturalpastels
© Pixabay.com/ naturalpastels

10.03.2021

Nahrungsergänzungsmittel der Ersatz für gesunde Ernährung?

Der Alltag ist geprägt von Stress, Terminen und Aufgaben. Zeit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung bleibt in den wenigsten Fällen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader