Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Durchfall


Erst, wenn jemand mehr als dreimal am Tag „nicht geformte“ oder wässrige Stühle hat, spricht man im medizinischen Sinne von Durchfall. Dieser kann akut, aber auch chronisch auftreten.

Anzeige:
Bei der akuten Form handelt es sich meist um eine Schutzreaktion des Körpers, er möchte auf diese Weise eingedrungene Krankheitserreger oder Gifte auf schnellstem Wege wieder loswerden. Akuter Durchfall wird oft von Übelkeit, Bauchschmerzen und Fieber begleitet.

Auslöser für akute Durchfälle können unterschiedlicher Natur sein. Möglich ist eine Infektion mit Salmonellen, Parasiten, Bakterien oder auch eine Lebensmittelvergiftung.

Durchfall kann aber auch ein Anzeichen für Medikamentenmissbrauch oder Vergiftung durch Medikamente sein. Ebenso in Frage kommen Ursachen wie etwa Angst, Stress, Nahrungsmittelallergien sowie verschiedene Grunderkrankungen (z.B. Morbus Crohn).

Die Behandlung richtet sich immer nach der Ursache. Was die Linderung des Symptoms anbelangt, so ist es wichtig, den Mineralstoff- und Elektrolythaushalt durch reichlich Flüssigkeit auszugleichen. Ein bis zwei Tage Teefasten können ebenfalls sinnvoll sein.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Daria-Yakovleva
© pixabay / Daria-Yakovleva

27.09.2021

Zimt: Vor- und Nachteile für die Gesundheit

Das Aroma von Zimt gestaltet sich absolut einzigartig.


national cancer Institute @rici / unsplash
© national cancer Institute @rici / unsplash

25.09.2021

Blockchain - Die Zukunft des Gesundheitswesens?

Geht es um Patienten, geht es um individuelle Geschichten.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

24.09.2021

Körperfett: Welcher Körperfettanteil ist wirklich gesund?

Körperfett stellt einen notwendigen und wertvollen Teil des menschlichen Körpers dar.


pexels / mastercowley
© pexels / mastercowley

23.09.2021

Unruhezustände - wodurch werden sie ausgelöst und wie kann man sie vermeiden?

Unser Lebensrhythmus besteht aus Anspannung und Entspannung.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

22.09.2021

Geburtstag feiern mit Jung und Alt

generationsübergreifendes, gemeinsames Feiern kennen die Meisten von Familienfeiern, wie dem 80. Geburtstag der Großmutter.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader