Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Durchfall


Erst, wenn jemand mehr als dreimal am Tag „nicht geformte“ oder wässrige Stühle hat, spricht man im medizinischen Sinne von Durchfall. Dieser kann akut, aber auch chronisch auftreten.

Anzeige:
Bei der akuten Form handelt es sich meist um eine Schutzreaktion des Körpers, er möchte auf diese Weise eingedrungene Krankheitserreger oder Gifte auf schnellstem Wege wieder loswerden. Akuter Durchfall wird oft von Übelkeit, Bauchschmerzen und Fieber begleitet.

Auslöser für akute Durchfälle können unterschiedlicher Natur sein. Möglich ist eine Infektion mit Salmonellen, Parasiten, Bakterien oder auch eine Lebensmittelvergiftung.

Durchfall kann aber auch ein Anzeichen für Medikamentenmissbrauch oder Vergiftung durch Medikamente sein. Ebenso in Frage kommen Ursachen wie etwa Angst, Stress, Nahrungsmittelallergien sowie verschiedene Grunderkrankungen (z.B. Morbus Crohn).

Die Behandlung richtet sich immer nach der Ursache. Was die Linderung des Symptoms anbelangt, so ist es wichtig, den Mineralstoff- und Elektrolythaushalt durch reichlich Flüssigkeit auszugleichen. Ein bis zwei Tage Teefasten können ebenfalls sinnvoll sein.


Aktuelle Meldungen

pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.


pixabay / JESHOOTS-com
© pixabay / JESHOOTS-com

14.05.2022

Stressmanagement: die besten Tipps für ein stressfreies Leben

Stress ist ein Teil unseres Lebens und kann uns ziemlich aus der Bahn werfen, wenn wir nicht lernen damit umzugehen. Doch es gibt Tipps und Tricks, die uns helfen können, den Stress zu bewältigen!



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader