Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Feigwarzen


Die Feigwarze, lateinischer Begriff „das spitze Kondylom“, ist eine gutartige, warzenhafte Hautwucherung, die in der Regel durch Schmierinfektionen übertragen werden. Am häufigsten tritt sie an den Geschlechtsteilen und in der Aftergegend auf.

Anzeige:
Normalerweise beginnen sie als hirsekorngroße, fleischfarbene Gebilde, die aber im Laufe der Zeit eine beträchtliche Größe erreichen können. Vor allem bei Frauen in der Schwangerschaft können sie handgroß werden. Ihre Oberfläche ist gewöhnlich zerklüftet und erinnert an einen Blumenkohl. Meist sind sie auch noch mit einer übel riechenden Flüssigkeit bedeckt.

Der Arzt kann die Feigwarzen nach einer Vereisung oder örtlichen Betäubung mit einem „scharfen Löffel“ abkratzen. Feigwarzen können im Zusammenhang mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten auftreten (beispielsweise Tripper) und auch in Verbindung mit Hautkrebs stehen. Es ist deshalb eine gründliche Untersuchung erforderlich.


Aktuelle Meldungen

pixabay / meineresterampe
© pixabay / meineresterampe

18.03.2019

Die besten Hausmittel gegen Heuschnupfen

Immer mehr Menschen in Deutschland sind von Heuschnupfen betroffen. Seit Jahren nimmt die Anzahl der Allergiker in diesem Bereich kontinuierlich zu.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

15.03.2019

Trockene Haut im Alter behandeln

Im Alter wird die Haut schnell trocken und schuppig. Rötungen und Juckreiz sind die Folge. Durch eine gezielte Pflege und den Griff zu natürlichen Heilmitteln können die Altersbeschwerden der Haut gelindert werden.


pexels / rawpixel.com
© pexels / rawpixel.com

04.03.2019

Mit dem Abnehmcoach zum Ziel - per App oder real?

Immer mehr Menschen leiden an Übergewicht, das wiederum Folgeerkrankungen wie Beschwerden im Herz-Kreislauf-System nach sich ziehen kann.


pixabay / drshohmelian
© pixabay / drshohmelian

01.03.2019

Ganzheitliche Zahnmedizin: Was ist das und welchen Zweck verfolgt sie?

In der modernen Zahnheilkunde wird es zunehmend wichtiger, dass die Mundhöhle nicht mehr nur isoliert betrachtet wird. Stattdessen sollte der Mensch als Ganzes berücksichtigt werden, denn zahlreiche chronische und akute Erkrankungen haben ihre Auslöser im Mund.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

28.02.2019

Wochenbett: Was Frauen nach der Geburt erwartet

Das Baby ist endlich auf der Welt – doch was genau erwartet die Mutter nach der Entbindung?



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader